Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Widerruf bzw. falsche tatsachen bei Vertrag unter Kaufleuten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Widerruf bzw. falsche tatsachen bei Vertrag unter Kaufleuten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
occu
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beitrge: 59

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 11:12    Titel: Widerruf bzw. falsche tatsachen bei Vertrag unter Kaufleuten Antworten mit Zitat

Ich hoffe das ist hier das richtige Gebiet.
Folgender Fiktiver Fall:
Kaufmann A bekommt einen Anruf einer angeblichen Elterninitiative, die Sponsoren fr etwas suchen. (Anruf ohne Rufnummernbertragung)
Vereinbart wird ein termin fr einige Tage spter.
Erscheinen tut ein Herr von eben dieser angeblichen Elterninitiative.

Nach einigen recherchen im Internet scheint es wohl eine Lge gewesen zu sein und der Anrufer schien eine art Callcenter und oder Handelsvertreter gewesen zu sein, ebenso wie der Herr der Elterninitiative.

Frage: kann Kaufmann A den Vertrag auf irgendeine Art anfechten bzw. widerrufen?

Das mit der Elterninitiativeist leider nicht belegbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 7763

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Welchen Vertrag denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
occu
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beitrge: 59

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

sorry.... unvollstndige ausfhrungen.... als der Herr, der zum termin erschien, hatte ein Vertragsformular dabei, was unterschrieben worden ist, er meinte den druck wrde die elterninitiative natrlich nicht selber durchfhren knnen, daher das formular des druckverlages
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paddy82
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2008
Beitrge: 785
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt wissen wir immer noch nicht, um was fr einen Vertrag es sich handeln soll..
_________________
Das wichtigste ist, wenn ich sterbe:
Begrabt mich in Hamburger Erde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
occu
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beitrge: 59

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

sorry nochmals.. bin heute irgendwie nicht so ganz dabei... blde erkltung... also es geht um einen vertrag ber eine werbeanzeige auf einem von der angeblichen elterninititive initierten bogen zur verkehrsaufklrung. hoffe ich habs jetzt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yamato
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beitrge: 2207
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser knnte einschlgig sein:

http://bundesrecht.juris.de/bgb/__123.html

Sofern sich beweisen lsst, dass eine Elterniniative vorgeschoben wurde, die es tatschlich nicht gibt
_________________
ausgezeichnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
occu
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beitrge: 59

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

wie gesagt lsst sich das mit der elterninitiative nicht beweisen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.