Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - 357 StPO im Vergleich zu 371 II StPO
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

357 StPO im Vergleich zu 371 II StPO

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jananatali
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beitrge: 297

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 16:01    Titel: 357 StPO im Vergleich zu 371 II StPO Antworten mit Zitat

Wenn der Antragsteller einer strafrechtlichen Wiederaufnahme mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft gem 371 II StPO sofort ohne neue Hauptverhandlung freigesprochen werden wrde, wie wrde dann mit dem Mitverurteilten zu verfahren sein, der keinen Wiederaufnahmeantrag gestellt habe, wegen der Ergebnisse des Probationsverfahrens jedoch ebenfalls nicht als Tter in Frage kommen knne.
Dies sei eindeutig.
Existiert daher etwas hnliches wie bei der Revisionsentscheidung gem 357 StPO oder wie wrde dann sonst Gerechtigkeit geschaffen werden knnen? Oder msste - rein formell - der andere Verurteilte oder die Staatsanwaltschaft selbst einen eigenen Wiederaufnahmeantrag stellen mssen?

Dann wre das Urteil des Freigesprochenen selbst doch neues und geeignetes Beweismittel fr den noch Verurteilten - oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.