Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Internetauktionshaus [Name gendert] / Finanzamt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Internetauktionshaus [Name gendert] / Finanzamt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
regina2009
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 17:25    Titel: Internetauktionshaus [Name gendert] / Finanzamt Antworten mit Zitat

Hallo

Wird man als gewerblich eingestufft wenn man in den letzten 90 Tagen knapp 100 Artikel verkauft hat. Bei den Verkauften Artikeln handelt es sich mehrheitlich um Fehlkufe bzw. um Gegenstnde die nur kurz im Gebrauch waren.

Bei diesen 100 Artikeln sprechen wir ber einen "Umsatz" von ca. gesammt 500
Also Pro Monat 166,66

Es waren u.a Fehlkufe welche damals Kistenweise eingekauft wurden u.a Duft-le welche dann bei Internetauktionshaus [Name gendert] mit 60% Verlust verkauft wurden. Auch wurden ber den gleichen Account Artikel fr Bekannt verkauft u.a. Puppen, Kleidung

Ist man jetzt unternehmerisch Ttig und muss was vom Finanzamt befrchten?

Gru
Regina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beitrge: 541

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

wenn man alles nachweisen kann, warum sollte es da Probleme geben! Aber oft scheitert es an den Nachweisen!
Also alles aufheben und zwar nicht nur 3 Monate, sondern schlimmstenfalls sogar ber 10 Jahre!

Ulli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
regina2009
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Vielen Dank fr ihre Antwort.

Nein Rechnungen die den Kauf belegen gibt es nicht. Artikel sind teilweise 2-3 Jahre alt gewesen teilw. aber noch original verpackt. Gekauft wurden diese bei Geschftsauflsungen als auch bei Zwangsversteigerungen wo man teilw. ganze Kisten erwerben musste da der Einzelverkauf nicht durchgefhrt wurde.

Also wenn man diese Artikel bei Internetauktionshaus [Name gendert] veruert die 2-3 Jahre alt waren aber teilw. noch original verpackt handelt man dann Gewerblich. Da hier 100 Transaktionen in 3 Monaten durchgefhrt wurden knnte man schon Anhand der einzelnen Transaktionen als gewerblich eingestufft werden?

Wenn man zb. fr eine Bekannte die kein Internet hat, ja sowas gibts, Artikel verkauft u.a. gebrauchte Kleidungsstcke, Bcher, Puppen welche aus ihrem Privatbesitz sind, macht man sich automatisch des gewerblichen Handelns verdchtig.

Demnach wren ca. 200 die auf die Bekannte fielen und das Geld hierfr wurde an Sie abgefhrt durch Bankberweisung als auch in Bar.

ber eine Antwort wrde ich mich freuen

Gru
Regina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.