Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Was kostet die Gerichtsverhandlung?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was kostet die Gerichtsverhandlung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steavy2000
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 05:11    Titel: Was kostet die Gerichtsverhandlung? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

und nochmals ich der eine Frage stellt. Wie gesagt bin letzte Woche wg. Diebstahls zu 130 Tagesstzen verurteilt worden und ich habe die Gerichtskosten zu tragen.

Das ganze hat ca 30 Minuten gedauert es waren die Staatsanwltin und der Richter anwesen und noch 2 Zeugen von denen aber nur einer Auslagen hatte. Ich nehme mal an ne S-Bahnfahrt bzw bisschen Benzingeld.

So nun meine Frage was kostet mich denn die Gerichtsverhandlung zustzlich?

Gru

Steavy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 08:52    Titel: Re: Was kostet die Gerichtsverhandlung? Antworten mit Zitat

Steavy2000 hat folgendes geschrieben::
Hallo zusammen,

und nochmals ich der eine Frage stellt. Wie gesagt bin letzte Woche wg. Diebstahls zu 130 Tagesstzen verurteilt worden und ich habe die Gerichtskosten zu tragen.

Das ganze hat ca 30 Minuten gedauert es waren die Staatsanwltin und der Richter anwesen und noch 2 Zeugen von denen aber nur einer Auslagen hatte. Ich nehme mal an ne S-Bahnfahrt bzw bisschen Benzingeld.

So nun meine Frage was kostet mich denn die Gerichtsverhandlung zustzlich?

Gru

Steavy


Das Urteil kostet 120,00 EURO, wie hoch die Auslagen fr Zeugen sind lt sich von hier schlecht beurteilen...
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steavy2000
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

vielen Dank. Also der Zeuge (ach ja vielleicht wissen Sie ja das auch ob KOK als Abkrzung fr Kriminaloberkommisar steht?) wohnt ja in der gleichen Stadt wie ich und und hat maximal Benzingeld bzw S-Bahnkosten gehabt.

Gru

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, KOK steht fr Kriminaloberkommissar.
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Steavy2000 hat folgendes geschrieben::
... wohnt ja in der gleichen Stadt wie ich und und hat maximal Benzingeld bzw S-Bahnkosten gehabt. ...

Theoretisch knnten bei Zeugen noch ein Verdienstausfall hinzukommen (dies mal ganz Allgemein).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DessertWolf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beitrge: 126

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dipl.-Sozialarbeiter hat folgendes geschrieben::
Steavy2000 hat folgendes geschrieben::
... wohnt ja in der gleichen Stadt wie ich und und hat maximal Benzingeld bzw S-Bahnkosten gehabt. ...

Theoretisch knnten bei Zeugen noch ein Verdienstausfall hinzukommen (dies mal ganz Allgemein).


Wobei ich mal gelesen habe, das es da auch Grenzen gibt. Bei einen Manager z.B der am Tag z.B 1000Euro verdient, wird man kaum die 1000Euro begleichen mssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steavy2000
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

also der1. Zeuge und gleichzeitig Geschdigter ist Arzt und wiso wurde denn ein Kriminaloberkommisar als Zeuge geladen? Verstehe ich nicht. Ich wurde bei der Tat nicht direkt erwischt man hat es ber die Fingerabdrcke herausgefunden.

gru

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trillerpfeiffe
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Selbststndige liegen bei 15,-Euro pro Stunde laut ZEG.

Fr den KOK drfte das sowieso Arbeitszeit sein....
Bissel Benzingeld, na so 0,25Euro pro km.

Einfach mal die Rechnung abwarten...
und schon mal die Zigaretten weglassen, beim nchsten Mal Handschuhe....dann gibt es auch keine Fingerabdrcke...
_________________
Der Anwalt gewinnt immer. Egal ob Freispruch oder Lebenslang. Die Kohle geht beim Anwalt ein, so oder so.
Erra human est, gilt auch fr die mit den schwarzen Robben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Steavy2000 hat folgendes geschrieben::
Hi,

also der1. Zeuge und gleichzeitig Geschdigter ist Arzt und wiso wurde denn ein Kriminaloberkommisar als Zeuge geladen? Verstehe ich nicht. Ich wurde bei der Tat nicht direkt erwischt man hat es ber die Fingerabdrcke herausgefunden.

gru

Stefan


Wer wird denn den Fingerabdruck genommen haben?
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steavy2000
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

also es wird kein nchstes Mal geben und im Juli mit Handschuhen durch die Gegen fahren ist wohl sehr bld oder. Da ich sowiso nicht rauche muss ich auch die Kippen nicht weglassen.

Und ja richtig der KOK hat die Fingerabdrcke genommen aber wiso erscheint der vor Gericht?

gru

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Steavy2000 hat folgendes geschrieben::

Und ja richtig der KOK hat die Fingerabdrcke genommen aber wiso erscheint der vor Gericht?

Ich wrde davon ausgehen, das ein KOK eine Aussage machen wird. Und wahrscheinlich wird der Richter und die Staatsanwaltschaft noch ein paar Fragen haben, die der KOK beantworten kann oder eben nicht beantworten kann. Das kommt halt auf die Fragen an, die es zu klren gilt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steavy2000
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

also die Gerichtsverhandlung war vor einer Woche. Es hat eben mit der Verlesung begonnen daraufhin fragte mich der Richter ob ich was dazu sagen will. Ich habe mich entschuldigt und beide Sachen zugegeben. Was sollte ich auch tun wenn man schon meine Fingerabdrcke auf dem Fahrrad der anderen Person gefunden hat mit dem es zusammengesperrt war. Ich hoffe sehr das es auch richtig war.

Da ich es zugegeben hatte musste auch keine Aussage vom KOK mehr gemacht werden. Die Sache ist wirklich uert bld gelaufen und ich rgere mich schwarz da ich nun vorbestraft bin und keinen Job habe derzeit. 3 Jahre sind ne seeeeeeeeeeeeeeeeehr lange Zeit und die wirtschaftliche Lage wird sich denke ichmal nur geringfgig verbessern.

Naja jammern ntzt alles nichts. Es ist passiert.

Gru

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.