Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gewohnheitsrecht und das liebe Weihnachtsgeld
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gewohnheitsrecht und das liebe Weihnachtsgeld

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
engelchen-mail
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beitrge: 5
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 19:05    Titel: Gewohnheitsrecht und das liebe Weihnachtsgeld Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben, ich bin noch neu hier und mchte folgende Frage stellen:

Wie sieht es aus mit dem Gewohnheitsrecht ?

Zur Sache: Ich habe 4 Jahre am Stck gleichbleibendes Weihnachtsgeld erhalten, dies aber nur per Barzahlung, also nicht nachweisbar. Nun hat letztes Jahr eine Kollegin alleine das Weihnachtsgeld bekommen, weil sie in der Zeit im Bro anwesend war, der Rest ging stillschweigend leer aus. Kann ich auf Nachzahlung bedingt des Gewohnheitsrecht hoffen und dies auch einfordern ?

Wrde mich ber Antworten freuen....Gre aus Klle....Sarah
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wre u.U. froh keine Anzeige wg. Sozialversicherungsbertrug und Steuerhinterziehung zu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
engelchen-mail
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beitrge: 5
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

warte mal, das ist jetzt nicht ok,...das lief schon alles richtig ab, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrckt. Natrlich ist das auf den Lohnabrechnung mit dabei und auch korrekt gebucht, aber eben als normaler Lohn und nicht explizit als Weihnachtsgeld benannt....

Bitte...das hier ist kein Aufruf fr igendwelche Vorwrfe mir oder meinem Arbeitgeber gegenber, sondern wirklich eine Frage, womit ich das Gewohnheitsrecht belegen kann...... Verrckt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Also ist es auf der Abrechnung ja doch nachweisbar?

War es immer derselbe Betrag?
Wenn ja und er wurde 3 mal kommentarlos gezahlt, ist das betriebliche bung.

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
engelchen-mail
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beitrge: 5
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, dreimal der gleiche Betrag, dreimal kommentarlos gezahlt....das dies darunter fllt wei ich ja bereits, aber wo steht sowas geschrieben ? Das ist mein Problem....gibt es rechtlich eine Festlegung, kann ich das rechlich belegen ?

Gibt es dazu einen Paragraphen ? Woher kommt das sogenannte Gewohnheitsrecht ? Worauf kann ich mich berufen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.