Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - (Un-)Wirksamkeit einer Untervermietung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

(Un-)Wirksamkeit einer Untervermietung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Saschaschmidt11
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 09:36    Titel: (Un-)Wirksamkeit einer Untervermietung Antworten mit Zitat

Hallo, folgender Fall liegt vor:


Anton vermietet seine 15-Quadratmeter-Wohnung an Bert. Im Mietvertrag wird neben einer 7-monatigen Laufzeit (vorherige Kndigung nicht mglich!) auch vereinbart, dass eine Untervmietung nicht mglich ist.

Kurz nach Vertragsschluss erfhrt Bert jedoch, dass er fr die nchsten 8 Monate in eine andere Stadt muss und sieht sich deshalb gezwungen, seine 15-Quadratmeter-Wohnung zu verlassen und an Claus unterzuvermieten.


Einen Monat spter erfhrt Claus per Zufall, dass es Bert vertraglich untersagt ist, seine Wohnung unterzumieten. Mit diesem Argument verweigrt Claus nun die Mietzahlungen an Bert, da nach Claus berzeugung "es sowieso keinen Mietvertrag zwischen ihm und Bert gegeben haben kann". Ebenso fordert Claus sofort die seine anfnglich an Bert gezahlte Kaution zurck.

Wie ist die Rechtslage?


Gre aus Kiel

Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DMC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beitrge: 166
Wohnort: Schwaben

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 09:58    Titel: Re: (Un-)Wirksamkeit einer Untervermietung Antworten mit Zitat

Saschaschmidt11 hat folgendes geschrieben::
Mit diesem Argument verweigrt Claus nun die Mietzahlungen an Bert, da nach Claus berzeugung "es sowieso keinen Mietvertrag zwischen ihm und Bert gegeben haben kann".

Da irrt sich der Claus aber gewaltig!

Keine Ahnung, warum es da immer wieder Missverstndnisse gibt Frage
Claus hat einen gltigen Vertrag mit Bert geschlossen aus dem er zur Leistung verpflichtet ist.

Dass sich aus der Untervermietung eine Verletzung des Vertrages zwischen Anton und Bert ergibt, tangiert das Vertragsverhltnis zwischen Bert und Claus in keinster Weise Ausrufezeichen

Der Bert knnte allerdings trotzdem ein Problem bekommen, nmlich dann, wenn Anton dem Bert nach erfolgloser Abmahnung gem. 543 (2) 2. fristlos kndigt. Dann msste der Claus gem. 546 (2) die Wohnung ebenfalls verlassen, kann aber Schadensersatzforderungen gegen den Bert stellen.

Gru
DMC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.