Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Verrechnung von Ableseeinheiten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verrechnung von Ableseeinheiten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Walker63
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 17:14    Titel: Verrechnung von Ableseeinheiten Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Mieter zieht zum 01.06.2007 in neue Wohnung ein und bernimmt 65 Ableseeinheiten vom Vormieter (laut Ableseprotokoll) Im November findet Jahresablesung statt, bei der Mieter nicht anwesend ist und 103 Einheiten selbst abliest und verrechnet bekommt! Mieter zieht dann am 30.06.2008 aus Wohnung aus und es werden 366 Einheiten abgelesen!
Was darf auf der Abrechnung 2007-2008 verrechnet werden? 366 Einheiten Gesamt oder 366 Einheiten - 65 Einheiten vom Vormieter, welche bernommen wurden?
Wie ist die Rechstlage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Abrechnung 2007-2008? Wenn die Ablesung im November stattfand, wrde ich meinen, der Abrechnungszeitraum wre das Kalenderjahr. Hier wre der Startwert also 65 und der Endwert 103 (plusminus ein paar Zerquetschte, ber die man sich aber nicht streitet). Die Differenz sollte dann die abzurechnenden Einheiten ergeben; wenn nicht schon die 103 die Differenz angeben.
Nach der Ablesung im Vorjahr sollte der neue Startwert aber wieder bei Null sein; oder handelt es sich um ein fortlaufend zhlendes elektronisches Gert?
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walker63
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 17:31    Titel: Hallo Karsten.... Antworten mit Zitat

danke fr Deine Antwort!
zur Erklrung: Vormieter zieht zum 01.06.2007 aus Wohnung aus und hinterlt 65 Einheiten laut Ableseprotokoll! (aus Zeitraum November 2006-Juni 2007) Im November 2007 ist die nchste Ablesung mit 103 Einheiten (bedeutet 65 Einheiten Vormieter + 38 Einheiten von mir= 103 Einheiten)
Zum 30.06.2008 ziehe ich aus und Endablesung durch Vermieter ergibt 366 Einheiten! Nun stellt mir mein Vermieter 366 Einheiten -33,3 Kaltverdunstung - 103 in Rechnung, obwohl ich doch nur 301 Einheiten verbraucht habe . . . Es handelt sich um Verdunstungsrhrchen die im November 2007 nicht gewechselt wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jutta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beitrge: 331
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 06:02    Titel: Antworten mit Zitat

Verdunsterrhrchen werden normalerweise jedes Jahr gewechselt, eigentlich ist auch immer die Flssigkeit in einer anderen Farbe, so dass zu erkennen ist, ob gewechselt wurde.
Sicher, dass keine Schtzung vorliegt?

Auerdem verstehe ich das mathematisch nicht.
Ablesewert 366, davon zieht Vermieter Kaltverdunstung 33,3 (so hoch?) ab und den Vorjahreswert von 103, ergibt also 229,7.

Wieso wurden dann 301 Einheiten verbraucht?
_________________
Gru
Jutta
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 7530
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jutta hat folgendes geschrieben::
Wieso wurden dann 301 Einheiten verbraucht?

366-65 = 301 ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Vermieter aber nur 229,7 haben will, also den Betrag seit November, dann sollte es doch nichts zu meckern geben?
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walker63
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 22:46    Titel: Hallo zusammen . . . Antworten mit Zitat

wenn im Zeitraum November 2006 - November 2008 366 Einheiten anfallen
und davon 65 Einheiten von meinem Vormieter im Zeitrum November 2006 - Juni 2007 verbraucht werden, dann sollte ich doch im Juni 2008 keine 366 Verrechnungseinheiten mehr haben, oder sehe ich das falsch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.