Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Telefonterror - kein Grund dem nachzugehen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Telefonterror - kein Grund dem nachzugehen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vama
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 15:48    Titel: Telefonterror - kein Grund dem nachzugehen? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich hoffe ich habe das richtige Forum gewhlt und mir kann jemand weiterhelfen.
Seit ber 2 Monaten werde ich im Schnitt 2 mal die Woche mit Telefonanrufen bombardiert. Es kommt meistens am Wochenende und immer nachts verstrkt vor. Meine einzige Chance in Ruhe schlafen zu knnen ist oft, das Handy auszuschalten. Dies ist aber, ebenso wie ein Wechsel der Telefonnummer, keine annehmbare Lsung da ich diese Nummer schon sehr lange privat als auch geschftlich nutze. Nach viel Recherchearbeit habe ich folgendes herausgefunden:

Jemand gibt sich als kontaktfreudige junge Dame in verschiedenen VideoText-Chats aus. Dabei wird aber anscheinend nicht meine Nummer benutzt. Derjenige der diese Nummer inne hat (der "Chater" selbst oder eine dritte Person) hat eine Rufumleitung auf meine Nummer gesetzt. Dadurch landen im Endeffekt alle Anrufe bei mir. Ich habe Kontakt zum entsprechenden Fernsehsender als auch zur Polizei aufgenommen. Die Polizei meinte man knne das sicher aufnehmen, aber bringen wrde es nichts. Selbst einer Anzeige gegen Unbekannt wrde kaum nachgegangen werden knnen, da keine Straftat oder hnliches vorlge.

Nun meine Frage. Gibt es keinen Strafbestand oder hnliches in Richtung Ruhestrung, Belstigung, oder gar Sachbeschdigung (? Ich kann meine Nummer so gut wie nicht mehr normal nutzen). Irgend etwas, dass mir dabei helfen knnte die Polizei zu berzeugen der Sache nachzugehen.

Fr Anregungen wre ich sehr dankbar!

Gre,
Vama.


Edith sagt: Was ich vergessen hatte zu erwhnen. Falls es von Bedeutung ist: Ich habe die Nummer (die auf meine weiterleitet) der Polizei genannt und diese hat auf mein Bitten die Nummer gewhlt und kam bei mir raus. Die Rufumleitung war also zu diesem Zeitpunkt aktiv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beitrge: 1236

BeitragVerfasst am: 06.02.09, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ohm, vielleicht rufst du mal die Nummer an und sachst Bescheid, dass die falsche Rufumleitung benutzt wird.
Falls das nichts hilft, mit dem eigenen Provider sprechen oder Anzeige bei der Polizei stellen.
Von den Jungs und Mdels in grn sollte man sich nicht abwimmeln lassen, die mssen fast jede noch so absurde Anzeige aufnehmen.Die Polizei entscheidet nicht nicht ob eine Tat strafbewhrt ist...
Lass dir was einfallen z.B. Anzeige wegen unerwnschter Werbeanrufe oder so. Mahn die Firma mit dem Video Text ab bzw. beschwer dich bei ihrem Anbieter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Volker13
Gast





BeitragVerfasst am: 06.02.09, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Vama,

ich wrde es mal mit Nachstellung gem. 238 StGB versuchen. Das Ganze ist jedoch ein Antragsdelikt. Wenn die Polizei nicht will, einfach mal die Staatsanwaltschaft mit einem strafantrag in Arbeit bringen.
Nach oben
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 06.02.09, 08:13    Titel: Re: Telefonterror - kein Grund dem nachzugehen? Antworten mit Zitat

vama hat folgendes geschrieben::
.. im Schnitt 2 mal die Woche mit Telefonanrufen bombardiert.
Meine einzige Chance in Ruhe schlafen zu knnen ist oft, das Handy auszuschalten.

.. Ich kann meine Nummer so gut wie nicht mehr normal nutzen.

Irgend etwas, dass mir dabei helfen knnte die Polizei zu berzeugen der Sache nachzugehen.

Hervorhebung von mir

Und das alles wegen zwei Anrufen in der Woche?
Das halte ich, mit Verlaub, fr reichlich bertrieben. Zwei Anrufe pro Woche kosten einen normalerweise ein mdes Lcheln Mit den Augen rollen
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vama
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 06.02.09, 13:53    Titel: Re: Telefonterror - kein Grund dem nachzugehen? Antworten mit Zitat

Danke euch fr die Tipps, habe am Montag einen Termin bei der Polzei, mal sehen ob ich da weiter komme.

Die Nummer anrufen habe ich natrlich auch schon mehrmals probiert, allerdings war immer die Rufumleitung zu mir aktiv.
Mein Provider kann da nichts machen, da es fr Ihn (eben durch die Umleitung) immer andere Anrufnummern sind.

nordlicht02 hat folgendes geschrieben::

Und das alles wegen zwei Anrufen in der Woche?
Das halte ich, mit Verlaub, fr reichlich bertrieben. Zwei Anrufe pro Woche kosten einen normalerweise ein mdes Lcheln Mit den Augen rollen


Es handelt sich nicht um 2 Anrufe, ich werde im Schnitt 2 mal pro Woche mit Anrufen bombardiert. Ich spreche von teilweise 30 Anrufern (mit oft mehreren Anrufen pro Anrufer) und mehr pro Nacht. Und nach solchen Nchten kommen dann noch tagelang einzelne Anrufe rein, im Schnitt 10 ber den Tag verteilt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
**Sunshine**
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.10.2008
Beitrge: 51

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
haben Sie denn schon eine Fangschaltung beantragt?
Da knnen Sie doch ersehen, wer der "beltter" der Anrufe ist
Gruss Sunshine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
petersen2007
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.05.2007
Beitrge: 164

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Da hilft nur noch einen Fernsehsender um Hilfe zu bitten, damit das ffentliche Interesse grer ist. Dann hat man vielleicht eine Chance, dass der Staatsanwalt aktiv wird.

Gru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.