Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - eingeklagte Vergtung von 2008 wird 2009 abgerechnet
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

eingeklagte Vergtung von 2008 wird 2009 abgerechnet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
123fred
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.09.2007
Beitrge: 112

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 11:42    Titel: eingeklagte Vergtung von 2008 wird 2009 abgerechnet Antworten mit Zitat

Hallo,

es wurden zwei Vergtungen (Monate 11 und 12/2008) eines Arbeitsverhltnisses eingeklagt. Das AV ist seit 31.12.2008 beendet und der Prozess wurde von mir gewonnen. Nun soll ich der Kanzlei, die fr die Lohnabrechnungen zustndig ist, meine Lohnsteuerkarte von 2009 zusenden.

Ist das richtig so? Obwohl die Vergtung noch aus 2008 beruht, werde ich steuerlich und sozialrechtlich fr 2009 abgerechnet?

Danke fr Antwort und Gru von Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 398

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die Kanzlei eine Steuerkarte fr 2009 anfordert, ist richtig. Steuerrechtlich gilt die Nachzahlung als Arbeitslohn des Jahres 2009, weil im Steuerrecht das sogenannte Zufluprinzip gilt.
Sozialversicherungsrechtlich ist das aber nicht der Fall. In diesem Rechtsgebiet kommt es auf den jeweils zustehenden Arbeitslohn an. Deshalb wird die Nachzahlung als Arbeitslohn fr November und Dezember 2008 behandelt.

Gru
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mahnman
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beitrge: 1537

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
weil im Steuerrecht das sogenannte Zufluprinzip gilt.


Gab es da nicht gerade fr Arbeitslohn eine Ausnahme?
38a schreibt dazu doch:

Zitat:
2Laufender Arbeitslohn gilt in dem Kalenderjahr als bezogen, in dem der Lohnzahlungszeitraum endet

_________________
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 398

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, sowas gibt es im 38 a Abs. 1 Satz 2 EStG.
Aber:
Die Zahlung wird doch gerade nicht "als laufender Arbeitslohn" gezahlt. Und deshalb definiert sie R 39b.2 Abs. 2 der Lohnsteuerrichtlinien ( Nachzahlungen, die fr Lohnzahlungszeitrume des abgelaufenen Kalenderjahres spter als drei Woch nach Ablauf dieses Jahres zuflieen) als "Sonstigen Bezug". Und damit sind wir ber den 38 a Abs. 1 Satz 3 wieder im Jahr des Zuflusses.

Gru
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mahnman
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beitrge: 1537

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant. Wieder was gelernt. Danke!
_________________
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.