Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Lotterie-Trick - reingefallen!!!!!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lotterie-Trick - reingefallen!!!!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bolle90
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 21:59    Titel: Lotterie-Trick - reingefallen!!!!! Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe, wie es aussieht, ein ernsthaftes Problem. Seit ein paar Wochen rufen andauernd unterdrckte Nummern mich an, auf meinem Handy-Display steht "Witheld ruft an". Keine Ahnung, ich bin nie rangegangen, bzw es hat sich einmal keiner gemeldet.

Nun zum Problem. Heute war ich beim abwaschen und meine Freundin kam runter und meinte das mich jemand sprechen mchte, ich ahnte schon das nun ein Typ ausn Call Center dran sein wrde, und tatschlich, wir befrchtet hatte ich recht.
Er meinte zu mir das ich mich vor paar Monaten einmal fr die Lotterie registreirt habe bei ihnen und meine "Kndigungsfrist" fr ein neuen 12-Monatsvertrag abgelaufen sei. Zu dem Moment war ich am berlegen, einfach aufzulegen, wie ich es eigtl immer mache (warum heute nicht!!!), dann habe ich das berlegen bekommen , das ich tatschlich im Sommer letzen Jahres an Gewinnspielen teilgenommen habe und vorraussichtlich irgendwelche AGB's nicht richtig gelesen habe. Er meinte zu mir am Telefon das ich mir aber keine Sorgen mache msse, denn er knnte die Vertragslaufzeit nur heute auf 3 Monate verkrzen, so das die 12 Monate zerfallen und ich aus der "Gewinnspiel-Register" fr immer druassen sein wrde. Nun ja, der Anruf war sehr berraschend und mich war leicht berfordert und bekam ein wenig Panik wegen ein 12 Monats-Vertrag a 49 Euro. Da ich keinen 12 Monatsvertrag haben wollte meinte ich natrlich das ich den 3 Monatsvertrag dann nehmen mchte natrlich a 79 euro!!!! ...(wenn ich jetzt darber nachdenke, war ich eifnach nur bld!!) er meinte das sein Kollege mich gelich nocheinmal anrufen werde und alles weiterer besprechen werde.....vorm auflegen wollt er noch meine Bankdaten "vergleichen" ...natrlich, ich weis nich warum, habe sie in eile gegegben Traurig ... ich weis nicht warum , er meinte zwar das er sie schon hat, er wollte aber nur sichergehen ob er mit dem richtigen spreche.... 5 minuten spter rief mich sein kollege an ... nun gehts los ... er meinte (er hat sowas von schnell gesprochen) ob ich damit einverstanden bin das das telefongesprch aufgezeichnet wird... ich meinte "ok" ...dann hat er meine Adresse verglichen ... und hat gefragt ob ich damit einverstanden bin das ich ein 3 Monats vertrag annheme statt des 12 monatsvertrag, .. da habe ich aber ersteinmal widersprochen! Ich meinte zu ihm das ich gar nicht weis worum es wirklicj geht und warum ich schonmal einen Vertrag hatte bei ihm! Denn zuvor habe ich nichts gemacht, und dsa knapp 9 Monate! ... Aufeinmal, sowas von aggressiv, schrie er mich an was mir einfiele, warum ich dazwischen rede .. "das kann alles nicht sein" "nun ist alles futsch" .... und denn meinte ich .. "das ist doch nicht mein problem", worauf er sehr aggressiv sagte "so! Mal unter uns herr XXXX, sie wollen doch sicherlich keinen 12 monatsvertrag eingehen, habe ich recht???? Denn ich kann ihen den auch anbieten!!!". .. und zwar sehr aggressiv.. zu dem zeitmoment dacht ich nur, das das alles rechtens ist und ich wohl damit besser gedient bin wenn ich den 3 monatsvertrag nehme .... nachdem er alles abgefrgat hat und ich damit einverstanden bin das zu zahlen und weiteres war es ausch schon nach 25 sekunden vorbei ......


... seitdem habe ich berlegt, und berlegt und nochmals berlegt, ....

erst spter habe ich gemerkt, das ich total verarscht wurde und ich ein telefon-vertrag abgeschlossen habe, der 3 monate dauert und 79 euro kostet pro monat! Wie dumm ich eigt bin!!
Und nun zur rechtlichen Frage,....seit dem 1.1.2009 gibt es doch das neue Gesetz, das online- und Telefonglcksspiele verboten sind. Stimmt das? Heisst das fr mich konkret, das ich mir keine Sorgen machen muss, da der unserise anbieter am telefon keine befugnis zu sowas hat?

Will der Anbieter mit seinen Anrufen und Telefon-Vertrgen den Leuten einschchtern, damit sie das Geld von der Bank einziehen knnen?

Ich habe nun folgendes vorgehabt, sobald der erste Betrag abggebucht worden ist, wollte ich eine rckbuchung veranschlagen und die Befugnis verweigern, das sie nochmals abbuchen knnen, zu dem wollte ich Montag meinen Telefon-Anbieter kontaktieren und versuchen eine neue Telefonnumer zu bekommen, um von den Gesellschaften abstand halten zu knnen...Wie ist die Rechtslage?

Ich hoffe ihr knnt mir helfen !
Danke schon mal im vorraus

bolle

mfg!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Grundstzlich ist es mglich Vertrge ber Wett- und Lotterie-Dienstleistungen telefonisch abzuschlieen. Leider gibt es noch nicht mal ein Widerrufsrecht.

BGB 312d Widerrufs- und Rckgaberecht bei Fernabsatzvertrgen
(1) Dem Verbraucher steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht nach 355 zu. Anstelle des Widerrufsrechts kann dem Verbraucher bei Vertrgen ber die Lieferung von Waren ein Rckgaberecht nach 356 eingerumt werden.


(4) Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzvertrgen

4.zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistungen,

_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Big Guro hat folgendes geschrieben::
Grundstzlich ist es mglich Vertrge ber Wett- und Lotterie-Dienstleistungen telefonisch abzuschlieen. Leider gibt es noch nicht mal ein Widerrufsrecht.

Was sich aber bald ndern soll.
Tagesschau hat folgendes geschrieben::
Fr die Verbraucher sei es auerdem wichtig zu wissen, dass es keine Ausnahme mehr geben werde vom 14-tgigen Widerrufsrecht fr Geschfte, die ber Telefon oder Internet abgeschlossen werden. Telefonisch geschlossene Vertrge mit Wett- und Lotterieanbietern sowie fr Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte sollen knftig innerhalb eines Monats widerrufen werden knnen.

Quelle

Aber noch gilt natrlich das von Ihnen geschriebene. Winken
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

nordlicht02 hat folgendes geschrieben::


Was sich aber bald ndern soll.


Tagesschau hat folgendes geschrieben::
Fr die Verbraucher sei es auerdem wichtig zu wissen, dass es keine Ausnahme mehr geben werde vom 14-tgigen Widerrufsrecht fr Geschfte, die ber Telefon oder Internet abgeschlossen werden. Telefonisch geschlossene Vertrge mit Wett- und Lotterieanbietern sowie fr Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte sollen knftig innerhalb eines Monats widerrufen werden knnen.

Quelle




Das hab ich auch schon gelesen. Habe mich aber gefragt, was ist wenn sich der Anbieter erst nach einem Monat meldet und Geld haben mchte.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bolle90
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 23:36    Titel: re Antworten mit Zitat

Vielen Dank schonmal fr die Antworten,

und was ist mit dem Gesetz das ab dem 1.1.2009 keine Glcksspiele mehr online oder am Telefon abgeschlossen werden drfen?

Und wie gehe ich jetzt vor?

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erlotanier
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 25.03.2009
Beitrge: 51

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens ist es verboten, ber das Internet Glcksspielvertrge abzuschlieen.
Verbotene Vertrge sind sittenwidrig, und damit nichtig.
Lassen Sie die entsprechenden Lastschriften von Ihrer Bank zurck buchen.
Einen gerichtlichen Mahnbescheid werden Sie nicht nicht bekommen.
Falls doch, erheben Sie Widerspruch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bolle90
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 29.03.09, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ok Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

erlotanier hat folgendes geschrieben::
Meines Wissens ist es verboten, ber das Internet Glcksspielvertrge abzuschlieen.
Verbotene Vertrge sind sittenwidrig, und damit nichtig.
Lassen Sie die entsprechenden Lastschriften von Ihrer Bank zurck buchen.
Einen gerichtlichen Mahnbescheid werden Sie nicht nicht bekommen.
Falls doch, erheben Sie Widerspruch.


Da ist ja nun wirklich nahezu alles falsch.

1.) Lotterievertrge knnen sehr wohl ber das Internet abgeschlossen werden, daher ja die Ausnahme im 312d BGB.

2.) Vertrge, die gegen ein gesetzliches Verbot verstoen, sind nicht wegen evtl. Sittenwidrigkeit nichtig, sondern weil es 134 BGB so bestimmt.

3.) Konkreter Rechtsrat ist hier nicht erwnscht, daher die Ermahnung, unsere Forenregeln zu beachten!
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bolle90
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 30.03.09, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt versteh ich gar nichts mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.