Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - 3-Sterne-Hotel gebucht - schlechtes 4 St. Hotel bekommen...
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

3-Sterne-Hotel gebucht - schlechtes 4 St. Hotel bekommen...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
brunokoch
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beitrge: 16

BeitragVerfasst am: 10.06.05, 20:31    Titel: 3-Sterne-Hotel gebucht - schlechtes 4 St. Hotel bekommen... Antworten mit Zitat

Ist mir nun schon 2 x passiert:

Zuerst bei einer Pauschalreise nach London. Wir buchten ein 3-Sterne-Hotel mitten im Zentrum. Bei Check-In wurde uns gesagt, da nichts mehr frei ist, uns sie fuhren uns zum Ausgleich in ein 4-Sterne-Hotel der gleichen Kette. Nur war dieses vllig am anderen Ende von London, weit ab vom Zentrum. Zhneknirschend stimmten wir zu, was blieb uns auch anderes brig?

Das 2. Mal passierte sowas auf Lanzarote. Wir buchten ein 3-Sterne-Strandhotel als Pauschalreise, bekamen aber schon am Flughafen gesagt, da dieses berbucht ist und man verfrachtete uns in ein 4-Sterne-Hotel, ca. 10km auerhalb, ohne Strand.
Fanden wir natrlich nicht prickelnd.

In beiden Fllen stellte sich heraus, da das 4-Sterne-Hotel im Katalog billiger war als das 3-Sterne-Hotel, eben weil diese so weit auerhalb lagen. Ich habe schon den Verdacht, die Veranstalter machen dies absichtlich um ihre abseits liegenden Hotels auf diese Weise doch noch zu fllen.

Was kann man in einem solchen Fall machen? Lediglich die Differenz zurckverlangen, oder sich weigern das schlechtere 4-Sterne-Hotel anzunehmen? Hat man berhaupt irgendwelche Ansprche?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 11.06.05, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Man muss die Alternative nicht annehmen, wenn sie in wesentlichen Punkten vom gebuchten Objekt abweicht: Ort, Strand, Lage, Qualitt - da muss man aber sofort bei Ankunft sich weigern und eine sofortige Rckkehr zum Abflughafen verlangen - auf Kosten des Reiseveranstalters natrlich!

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
brunokoch
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beitrge: 16

BeitragVerfasst am: 11.06.05, 18:47    Titel: Und dann? Antworten mit Zitat

Danke fr die Antwort, aber was mache ich denn im Falle des Falles?

Angenommen man kann mir keinen gleichwertigen Hotel- Ersatz anbieten.
Was mache ich, wenn man sich weigert mir einen sofortigen Rckflug zu buchen, was wenn man sich weigert mir eine berbuchungsbesttigung zu unterschreiben?
Kann ich dann auf eigene Faust einen Rckflug buchen, und diesen der Reisegesellschaft in Rechnung stellen?

Wird im Falle einer Rckerstattung dann auch anteilig der Flug abgezogen und mir nur die Hotelbernachtung gutgeschrieben, oder bekomme ich trotz Flug den vollen Reisepreis zurck?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 13.06.05, 07:05    Titel: Antworten mit Zitat

man kommt im Urlaubsort an.
Und man kommt in ein anderes Hotel, das nicht den Kriterien des gebuchten entspricht
hat man folgende Mglichkeiten:

a) zu akzeptieren

b) bei Minderleistungen die Differenz zwischen gebuchter und erhaltener Kategorie zurck zu verlangen (nach Ende des Urlaubs beim Veranstalter)

c) die Minderleistung abzulehnen, weil sie deutlich von der gebuchten abweist
ca) auf sofortigem Rckflug bestehen - kann dieser nicht angeboten werden, muss man so lange bleiben, bis man heimfliegen kann; allerdings kann man in diesem Fall den vollen Reisepreis vom Veranstalter zurck verlangen
cb) bei Unmglichkeit des Veranstalters, gleichwertige Unterkunft und/oder sofortigen Rckflug zu organisieren, kann man unter nochmaliger Fristsetzung beim rtlichen Vertreter des Reiseveranstalters sich selbst eine Alternative suchen un die Mehrkosten dem Veranstalter verrechnen - aber bei dieser Lsung ist Vorsicht geboten.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.