Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - kauf bei Internetauktionshaus [Name gendert]
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

kauf bei Internetauktionshaus [Name gendert]

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Apothekenrecht / Versand / Internetapotheke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Uli814
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beitrge: 18
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 13.06.05, 15:25    Titel: kauf bei Internetauktionshaus [Name gendert] Antworten mit Zitat

hallo,ich habe folgende 2 Problemchen,bei denen ich dringend Rat brauche:1)ich habe krzlich bei Internetauktionshaus [Name gendert] ein Elektrotherapiegert erstanden.Nach berweisung der Summe wurde mir jetzt mitgeteilt,da das Gert defekt sei,mu wohl beim Umrumen des Lagers geschehen sein.Man bot mir ein Gert an,da aber 120 Euro teurer sei,da besser als das ersteigerte.Dies ist aber nicht wahr.Dieses Gert ist gleichwrtig,ich hatte mich bei der Herstellerfirma erkundigt.Somit bin ich auf den deal nicht eingegangen.Daraufhin schickte man mir unaufgefordert einen Scheck ber die Kaufsumme.Inzwischen habe ich mit 2 weiteren Internetauktionshaus [Name gendert] Kontakt aufgenommen,denen das gleiche mit dem gleichen Verkufer wiederfahren ist.Ich denke,es handelt sich hier um Betrug.Die Gerte sind pltzlich defekt,da die erwnschte Versteigerungssumme nicht erreicht wurde!Nach meinem Rechtsempfinden kann ich aber verlangen,da ich ein gleichwrtiges Gert fr den GLEICHEN Preis bekomme? Ich gedenke dies auch einzuklagen.Habe ich da eine Chance?Auerdem wrde ich gerne Strafanzeige wegen Betrug erstatten!

2)Ich habe noch ein Elektrogert erstanden(mit anderer Stromform wie ersteres) bei einem anderen Hndler.Dieses kam bei mir an und war defekt!Obwohl ich es unverzglich dem Verkufer meldete, weigert dieser sich, es zurck zu nehmen und mir den Kaufpreis zu erstatten(im Angebot stand:voll funktionsfhig).Er behauptet,es htte funktioniert!Tut es aber nicht?Was soll ich tun?(abgesehen davon,da ich nichts mehr der Art bei Internetauktionshaus [Name gendert] ersteigern werde Smilie)
LG Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blackisblack
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beitrge: 80

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

zu 1.

Wieso Betrug??? Ersatz wurde angeboten und Kaufpreis erstattet.

zu 2.

War es Privatkauf?
_________________
Best regards
blackisblack

Wer auf sein Recht pocht, mu nicht immer im Recht sein Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uli814
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beitrge: 18
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

1) Ich denke an Betrug,da der Ersatz ,ein gleichwertiges Gert,120 Euro teurer sein sollte.Und da die Flle des "defekten" Gertes schon hufiger vorkamen,glaube ich nicht daran!Der Betrag der Versteigerung war wohl eher zu niedrig!Knnte ja sonst jeder machen:Ich versteigere etwas ,der gebotene Betrag ist zu niedrig,hups ,dann ist eben das Gert defekt...........so spare ich Internetauktionshaus [Name gendert] Gebhren,denn wenn ich es sofort hher ansetze, mu ich schon einen hheren Grundpreis(Einstellungspreis) an Internetauktionshaus [Name gendert] zahlen.
2)Ja,Privatverkauf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blackisblack
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beitrge: 80

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

zu 1)

Es wre, meines Erachtens, hhstens eine Erschleichung um die tatschlich vorhanden Gerte zu verussern. Ob da Betrug greift, wage ich zu bezweifeln. Er hat ja den Kaufpreis in voller Hhe zurck erstattet.
Ist denn ein Schaden entstanden?

zu 2)

Knnte der Defekt evtl. auch daran gelegen haben, da das gekaufte Gert mit einer anderen Stromform zu benutzen ist?
_________________
Best regards
blackisblack

Wer auf sein Recht pocht, mu nicht immer im Recht sein Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uli814
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beitrge: 18
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

1)Schaden nur in sofern,da ich Rezepte von Patienten angenommen habe.Und auerdem hat der Internetauktionshaus [Name gendert] ja offensichtlich ein vergleichbares Gert.Also verlange ich dieses fr das gleiche Geld!Es ist ja auch gleichwertig!Und ich bin mir da sehr sicher,da dies rechtlich korrekt ist!
2)Verstehe die Frage nicht? Wie andere Stromform? Ich habe das Gert ordnungsgem angeschlossen!Die eine Vakuumelektrode zieht nicht einmal das Vakuum und zudem mte ein deutliches kribbeln zu spren sein.Aber tatschlich passiert nichts!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blackisblack
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beitrge: 80

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 16:36    Titel: Re: kauf bei Internetauktionshaus [Name gendert] Antworten mit Zitat

Uli814 hat folgendes geschrieben::
2)Ich habe noch ein Elektrogert erstanden(mit anderer Stromform wie ersteres)...


Das liest sich wie: 110 V z.B. - also unsere Stromleitungen haben 220 V und schliet man ein 110 V an --> ist das Gert kaputt.
Nur mal noch ne kleine Frage: Htte das Gert durch einen Fachmann (wie z.B. bei Elektroherden) angeschlossen werden mssen?
_________________
Best regards
blackisblack

Wer auf sein Recht pocht, mu nicht immer im Recht sein Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uli814
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beitrge: 18
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Lach.........nein...! Es hat einen Stecker und den steckt man in die Steckdose! Wie bei einer Kchenmaschine.Es ist ein Gert mit galvanischem Reizstrom ,zur Behandlung,es gibt hier noch andere Stromformen in der Behandlung,das hat aber nichts mit dem Gerteanschlu zu tun, sondern es geht um die Art von Strom, mit der man therapieren mchte.Eine andere Stromform wre z.B. Interferenzstrom.Man kann hier nichts falsch machen.Grob gesagt.Man steckt den Stecker in die Steckdose und dann mu das Ding laufen!Und in meinem Fall eben, tut es dies nicht!Das heit,es luft schon,also, es geht an,aber es passiert nichts weiter.Es knnte natrlich sein,da das Gert als solches Intakt ist,aber die Anschle zu den Elektroden kaputt sind,bzw. das Anschlukabel.Wie dem auch sei,es ist keinesfalls voll funktionsfhig, wie angegeben!Und ich kann mir auch keine neuen Elektroden kaufen,oder Kabel,denn die sind wirklich nicht gerade billig.Nmlich ,wenn es dann auch nicht funktioniert,habe ich wieder 100 Euro fr nichts investiert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blackisblack
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beitrge: 80

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, dann wre die mgliche Fehlerquelle ausgeschlossen Smilie. Gibt es Zeugen die das besttigen knnen? Also ausgepackt, angeschlossen und funktioniert nicht? Hat der Verkufer auch Zeugen, die besttigen knnen als das Gert verpackt wurde, da es voll funktionsfhig war?
_________________
Best regards
blackisblack

Wer auf sein Recht pocht, mu nicht immer im Recht sein Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uli814
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beitrge: 18
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

vermutlich haben wir beide Zeugen Smilie
aber ich denke, die Beweislast liegt an ihm,mir nachzuweisen, da ich das Gert kaputt gemacht habe!Ich hatte ihm das ja noch am selben Tag geschrieben!Und auerdem,warum sollte ich den Betrag berweisen und dann sagen,es ist kaputt.Ich wre ja heilfroh, wenn es funktionieren wrde!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blackisblack
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beitrge: 80

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Eben, da glaube ich nicht. Hat der Verkufer denn die Gewhrleistung usw. ausgeschlossen? Meiner bescheidenen Meinung nach, mu der private Verkufer den Verkauf nur rckgngig machen, wenn der Artikel nicht der Artikelbeschreibung entsprach. Wenn jetzt nun beide etwas anderes behaupten, so denke ich, bedarf es Zeugen. Oder man mu ihm nachweisen, da er wissentlich eine falsche Artikelbeschreibung abgegeben hat.
_________________
Best regards
blackisblack

Wer auf sein Recht pocht, mu nicht immer im Recht sein Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Apothekenrecht / Versand / Internetapotheke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.