Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Auflsung Vertrag mit fester Laufzeit
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Auflsung Vertrag mit fester Laufzeit

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ab0409
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 04.07.05, 13:11    Titel: Auflsung Vertrag mit fester Laufzeit Antworten mit Zitat

Hallo,
eine Stiefmutter und zwei leibliche Kinder haben geimeinsam vom verstorbenen Vater geerbt. Nun weigert sich die Bank einen hohen Betrag auszuzahlen, da die Vertragslaufzeit noch bis 30.06.2006 luft. Das Geld wurde vom Vater fest angelegt. Knnen die Erben auf Auszahlung bestehen? Ist Tod kein Sonderkndigungsrecht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 04.07.05, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, Tod lst grds. bei derartigen (? mal normale Darlehnesvertrge unterstellt) Vertrgen grds. kein Sonderkndigungsrecht aus. Die Erben treten in den Vertrag zu bestehenden Bedingungen ein.

Weshalb sollte das auch anders sein?
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ab0409
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 04.07.05, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Liegt es im ermessen der Bank, die Zinsvertrge aufzulssen und den Erben das Geld auszubezahlen? Sonst verrgert man evtl. den Neukunden!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 04.07.05, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

ab0409 hat folgendes geschrieben::
Liegt es im ermessen der Bank, die Zinsvertrge aufzulssen und den Erben das Geld auszubezahlen? Sonst verrgert man evtl. den Neukunden!!!!


Einvernehmlich knnen die Parteien (fast) immer die einmal geschlossenen Vertrge wieder aufheben.
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ab0409
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 05.07.05, 10:53    Titel: Nachtrag! Antworten mit Zitat

Bei Abschlu des Vertrages wurde auf dem Formular handschriftlich vermerkt. Auflsung nach TOD vereinbart. Nun ist bei der Bank angeblich nichts mehr bekannt.
Da mssen die Personen wohl einen Anwalt einschalten , oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frap
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2005
Beitrge: 167

BeitragVerfasst am: 08.07.05, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei Abschlu des Vertrages wurde auf dem Formular handschriftlich vermerkt. Auflsung nach TOD vereinbart. Nun ist bei der Bank angeblich nichts mehr bekannt.


Das wurde auf der Kontoerffnung vermerkt? Die Bank hat doch das Original, somit msste die doch davon wissen.

Ihr Problem ist, dass Sie die relevanten Infos nicht gleich am Anfang offengelegt haben. Wie wollen Sie kompetente Hilfe bekommen, wenn sie keine Angaben herausgeben. Also: Sagen Sie uns mal, was wo steht und mit welcher Begrndung die Bank sich weigert.

Alternativ wenden Sie sich an den Hellseher ihres Vertrauens.
_________________
Dies ist lediglich meine Einschtzung des Sachverhaltes. Rechtliche oder steuerliche Beratung sind den ensprechenden Beratern vorbehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ab0409
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 10.07.05, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Frap"]
Zitat:
Ihr Problem ist, dass Sie die relevanten Infos nicht gleich am Anfang offengelegt haben. Wie wollen Sie kompetente Hilfe bekommen, wenn sie keine Angaben herausgeben. Also: Sagen Sie uns mal, was wo steht und mit welcher Begrndung die Bank sich weigert.

Alternativ wenden Sie sich an den Hellseher ihres Vertrauens.


Welches Pferd hat Sie den geritten, da Sie so was unlogisches ins Internet setzen. Lassen Sie doch einfach Ihren unntigen Kommentar, wenn Sie berhaupt keine Ahnung haben. Man kann ja mal etwas vergessen und dies nachtrglich noch ergnzen. Nobody is Perfect. Vor allem nicht Sie. Also belstigen Sie Leute nicht mit Ihren Mist. Bse Ausrufezeichen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elemic
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2005
Beitrge: 277

BeitragVerfasst am: 10.07.05, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Sie so auf den Beitrag von Leuten reagieren die Ihnen helfen wollen, wrde ich Ihnen einfach vorschlagen Sie bemhen doch einen Anwalt.

Ich hoffe fr Sie, dass Sie eine Rechtschutzversicherung haben die Ihnen jede gesetzliche Auseinandersetzung durch alle Instanzen durch finanziert, denn die Bank hat hierzu das Geld und auch die Zeit (deutsche Mhlen mal langsam, sehr langsam).

Vielleicht hift ihnen ja dieser Wink mit dem Zaunpfahl.

Vielleicht ist dies aber auch ein Kommentar/eine Hilfe die Ihnen nicht gefllt oder die Sie nicht hren wollen und wofr sie mich auch beschimpfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ab0409
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 11.07.05, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso einen Anwalt? Die Bank hat bereits die Auszahlung zugestanden und zahlt aus. Und was das beste ist, da habe ich ganz alleine erreicht. Hier schreiben ja nur Juristen rein, die zu viel Zeit haben, weil sie keine Mandate besitzen. Aber, wenn wundert es........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.