Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wie vorher entrichtete Aufwendung buchen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wie vorher entrichtete Aufwendung buchen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markie
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beitrge: 38

BeitragVerfasst am: 16.07.05, 18:28    Titel: Wie vorher entrichtete Aufwendung buchen? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich weiss nicht ob ich hier richtig bin.

wenn man ein neues Unternehmen grndet kann man ja, zuvor aus dem Privatvermgen bezahlte Gegenstnde die nun fr das Unternehmen sind, angeben fr die UsSt. Soweit wurde das auch auch gemacht.

Wenn man nun ein Konto bei einer Bank neu erffnet, startet dieses ja logischerweise bei 0. Da aber in dem Buchhaltungsprogramm die gebuchten Ausgaben bereits bei z.B. 120 liegen, taucht auch beim Konto (im Buchhaltungsprogramm) ein minus von diesen 120 auf dem Konto auf, obwohl das ja noch aus dem Privatvermgen und somit vom Privatkonto bezahlt wurde.

Wie muss man das nun machen, damit die angezeige Summe auf dem Bankkonto im Buchhaltungsprogramm richtig ist? Muss man nun einfach eine Buchung "Privateinlagen" vornehmen? Wobei es ja solche ansich nicht sind. Oder muss man einfach bei "zu belastendes Konto" das Feld leer lassen?

Hoffe es gibt jemanden, der mit folgen kann und mein Problem versteht/beheben kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tax
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beitrge: 168

BeitragVerfasst am: 17.07.05, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Sie drfen die Buchung ja nicht gegen das Firmenkonto machen da es vpn dort nicht bezahlt wurde.

Die Buchung msste richtig heien: Aufwendungen an Privateinlagen bez. bei einer juristichen Person Aufwendungen an Verrechnungskonto.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markie
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beitrge: 38

BeitragVerfasst am: 17.07.05, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der Effekt ist aber der selbe, nur genau umgekehrt! Die Summe die zuvor als "Soll" da stand (wie es ja auch richtig wre) steht nun als HABEN da, damit verbunden natrlich auch eine positive UsSt. Kalkulation, obwohl diese negativ sein msste.

Es wurden also Privateinlagen in Hhe von 112 gettigt, auf die man nun noch 15,83 UsSt. bezahlen soll, obwohl es ja fr mich Ausgaben waren und keine Einnahmen im eigentlichen Sinne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tax
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beitrge: 168

BeitragVerfasst am: 17.07.05, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Also so msste es richtig sein:

Aufwendungen
Vorsteuer
an Privateinlagen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.