Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Flug nicht geschafft wg. Versptung des Zug zum Flug....
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Flug nicht geschafft wg. Versptung des Zug zum Flug....

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tani0815
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beitrge: 348
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.07.05, 07:09    Titel: Flug nicht geschafft wg. Versptung des Zug zum Flug.... Antworten mit Zitat

Hallo!
Hochzeitsreise von Familie A nach USA. Zug zum Flug (mitgebucht) hat auf halber Strecke eine Panne "Stromausfall", dadurch schafft Fam. A es nicht rechtzeitig zum Flug. Nach einiger Organisation durch Reisebro und Fam. A am Flughafen selbst erhalten sie Tickets fr einen Flug am nchsten Tag, Aufpreis 400,- EUR pro Person (2 Personen - also 800,- EUR). Wer muss den Aufpreis zahlen??? Kann eine Entschdigung (immerhin verfllt ein ganzer Urlaubstag oder mehr und alles dort - Hotel, Mietwagen etc. - muss "umgebucht" werden, die Telefonkosten nicht zu vergessen!) verlangt werden?
Vielen Dank vorab!
Tani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 27.07.05, 07:24    Titel: Antworten mit Zitat

Tja Tani,

Pauschalreise: die traditionelle Rechtserfahrung sagt: nein, der Zug haftet nicht fr den Flug, sofern es sich um zwei getrennte Tickets (Bahn- und Flugticket) handelt.

Aber: irgendwo in den letzten Monaten bin ich ber ein Urteil gespoltert, in dem ein Richter meinte: der Reiseveranstalter, als Anbieter der Bahn-Flug-Urlaubsreise, haftet auch fr die Bahn...

Nun kenne ich aber keine Details dieses Urteils, um sagen zu knnen: ja, das trifft auch in deinem Fall zu.

Hast du aber nur ein Flugticket gekauft und dazu extra ein Bahnticket, gibt es sicher keinen Ersatz!

Erfahrungsgemss wrde wohl nur eine Klage in deinem Fall Klarheit bringen.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tine2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 28.07.05, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, Peter,

es gibt aber reichlich Urteile die besagen, da jeder selbst verantwortlich ist dafr zu sorgen, da er den Flug pnktlich erreicht. Notfalls mu man einen Zug eher nehmen ... ist eigentlich die gleiche Situation wie der Weg zur Arbeit.
Ich nehme an, das Dir bekannte Urteil bezieht sich auf eine komplett zusammen organisierte / gebuchte / ausgeschriebene Reise (Bahn um XY nach Z und Anschluflug).
Das rail & fly - Ticket besagt lediglich, da die Bahnanreise im Preis inklusive ist, nicht, welchen Zug man nehmen soll.

LG, Tine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 28.07.05, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

@Tine2

genau das meinte ich ja: man kann von einem Urteil nicht auf alle Flle schliessen. Es handelte sich um ein Rail & Fly Angebot (aber im Moment finde ichd das Urteil nicht...).

Aber grundstzlich ist es richtig, das jeder fr sich selbst verantwortlich ist, rechtzeitig am Flughafen zu sein.

Und genau diese vielen feinen Unterschiede machen es ja fr den Laien so schwer zu verstehen, warum der eine Geld bekommt und der andere leer ausgeht. Wre Reiserecht ein standardisiertes Antwortenlexikon, htten Rechtsanwlte und Gerichte nichts zu tun und ich nichts mehr zu lesen...

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tani0815
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beitrge: 348
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 28.07.05, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Aber man kann doch einem Reisenden nicht zumuten z.B. einen ganzen Tag frher anzureisen nur weil man mit einer Panne bei der Bahn rechnen muss?
Zudem durften die Reisenden den auf freier Strecke stehengebliebenen Zug nicht verlassen (sonst htten sie ja von dort noch ein Taxi nehmen knnen)! Es musste erst nach erheblicher Wartezeit ein "Parallelzug" kommen in den sie dann umsteigen mussten, was aber auch ziemlich lange gedauert hat da das Bahnpersonal keine Ahnung hatte wo die "Umstiegshilfen" waren und wie diese benutzt werden sollten......

Aber vielen Dank fr die Antworten!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Newbie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beitrge: 182

BeitragVerfasst am: 28.07.05, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Tani0815 hat folgendes geschrieben::
Aber man kann doch einem Reisenden nicht zumuten z.B. einen ganzen Tag frher anzureisen nur weil man mit einer Panne bei der Bahn rechnen muss?


furh denn nur ein zug pro tag oder warum htten sie einen ganzen tag frher anreisen mssen ?

gruss

newbie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tani0815
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beitrge: 348
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 29.07.05, 07:21    Titel: Antworten mit Zitat

Es fuhren schon mehrere Zge, aber wenn man genau den mit der Panne erwischt........ Man muss also jederzeit damit rechnen dass sich die Zugreise um Stunden verzgern kann!? Htte man sie wenigstens gleich "evakuiert", dann htten sie auf Ihre Kosten ein Taxi nehmen knnen und wren locker pnktlich da gewesen.....
(Ein Mitreisender hat noch gesagt: Htten Sie den Zug 3 Minuten spter genommen - der ist gerade an uns vorbei gefahren.......)
Also sind sie gerade weil sie pnktlich gefahren sind zu spt gekommen......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.