Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Flugtickets
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Flugtickets

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ischi
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 05.08.05, 12:21    Titel: Flugtickets Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage betreffend meiner Flugtickets in die USA. Ich habe diese bei einem Internet Reisebro mit namen (Wortsperre: Firma) gebucht. Habe, leider erst danach, in einigen Foren sehr viel negatives ber dies Unternehmen erfahren,z.B. Kunden kamen zum Flughafen und es gab kein Ticket fr sie, obwohl es bei einem Anruf bei der Airline hie es gbe eine Buchung. Meine Frage ist nun, ich habe mich auch schon bei der Airlien erkundigt und es liegt eine Buchung vor auch schon mit Ticketnummer. KAnn mir jetzt noch passieren, das ich ohne Flug darstehe?? Kann das Reisebro das noch stornieren oder nicht bezahlen?? Oder ist mit der Buchung alles klar??

Vielen Dank im Voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klabautermann
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beitrge: 865

BeitragVerfasst am: 05.08.05, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wie heit denn die Firma?

Schreibe einfach den Namen mit einem Punkt als Ersatz fr einen Buchstaben.

Dann wird nicht gesperrt.

Also z. B. : Mecke.mann

Ich selber habe nur gute Erfahrungen bei Internet Buchungen gemacht mit

www.travelchannel.de
www.pacific-wings.de
www.opodo.de
www.budgetvliegen.nl

Da sehe ich also keine Probleme.
_________________
Als der Herrgott dereinst die Arbeitszeit der Pharmareferenten mit deren Einkommen verglich,
wandte er sich ab und weinte bitterlich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nce
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 963
Wohnort: Halle/Saale

BeitragVerfasst am: 05.08.05, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Klabautermann hat folgendes geschrieben::
Wie heit denn die Firma?

Schreibe einfach den Namen mit einem Punkt als Ersatz fr einen Buchstaben.

Dann wird nicht gesperrt.


Das kann ja wohl nicht wahr sein! Meinst Du, ich habe nichts Besseres zu tun als auch noch unterschiedlichen Schreibvarianten hinterherzulaufen? Bse

@ischi, Klabautermann und alle anderen: Die Nennung von Firmennamen ist in diesem Forum bis auf ganz wenige Ausnahmen unerwnscht. Nheres findet Ihr in unserer Juriquette.

Nebenbei: Die Firma ist fr diese Frage 100% irrelevant. Auch ist die Frage mehr technischer als rechtlicher Art, und dazu wird sicher Peter als Touristiker etwas sagen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 06.08.05, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Theoretisch gbe es natrlich die Mglichkeit, einen Kunden zu betrgen:

Man kann Flugtickets im Computer "aufbauen", um einen Ausdruck anzufertigen, und es nachher wieder lschen. berhaupt, selbst bei Tickets mit besonderen Bestimmungen bzgl. der Ausstellungsfrist (binnen xy Stunden/Tage auszustellen und zu bezahlen), hat das Reisebro meist eine "Galgenfrist" bis zur Ausstellung.

Will heien: ich buche am Montag, rufe am Dienstag bei der Airline an: ja, da ist eine Buchung! Und am Donnerstag storniert das Reisebro wieder die Buchung - nachdem der Kunde bezahlt hat... (obwohl es am Dienstag ausgestellt htte werden mssen...).

Aber das sind natrlich betrgerische berlegungen.

Praktisch kann es schon einmal vorkommen, dass ein unerfahrener Mitarbeiter in einem Reisebro unbeabsichtigt eine Buchung lscht und diese nicht mehr neu buchbar ist (weil die fr den Tarif notwendige Buchungsklasse mittlerweile ausgebucht ist - weil eine Warteliste nachgerutscht ist - weil eine Ausstellungsfrist unterschritten wird...).

Natrlich lassen sich diese Vorgnge alle nachvollziehen. Soweit ich weiss, werden alle Aktionen um eine erstmal angelegte Buchung sechs Monate im Zentralrechner der Computersystembetreiber abgelegt und knnen dort angefordert werden. Auch sieht jede Fluglinie normalerweise (hier gibt es Ausnahmen!), wer wann was an einer Buchung gemacht hat.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.