Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - flugversptung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

flugversptung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dummy15
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 08.09.05, 11:56    Titel: flugversptung Antworten mit Zitat

Hallo,
meine Buchung war, Flge business-class,
Hinflug mit 3 Hotelbernachtungen am Zielort,
Rckflug mit 3 Hotelbernachtungen am Abflugort,
2 Tage vorm Rckflug besttigt mir die Airline den Rckflug-Termin 23 Uhr,
am Abflugtag um 14 Uhr erhielt mein Hotel eine Message von der Airline:
der Flug verspte sich auf den nchsten morgen um 5 Uhr, Abflug war dann 6 Uhr.
Nach vergeblichem Versuch des Hotels mit der Airline Kontakt aufzunehmen wurde mir angeraten eine weitere Nacht im Hotel zu bleiben und die Hotel-Rechnung an die Airline weiterzureichen am Flughafen, diese verweigerte die Annahme.
Transfer-Passagiere und Passagiere die bereits eingechckt hatten wurden von der Airline in ein Hotel gebracht, die Kosten einschl. Dinner bernahm die Airline.
Was muss ich tun um meine Kosten erstattet zu bekommen ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 08.09.05, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Die Fluggesellschaft wre bei einer Flugverschiebung von 23 Uhr auf nchsten Morgen 05 Uhr verpflichtet gewesen fr eine Hotelbernachtung zu sorgen. Allerdings muss sie nicht unbedingt fr Kosten in einem Hotel aufkommen, dass sich der Passagier selbst gewhlt hatte.

Praktisch htte man zur Vertretung der Airline gehen mssen = Einchecken, mitteilen, man habe kein Hotelzimmer und die Airline htte dann eines vermitteln mssen.

Allein die Aussage vom Hotel, in dem man wohnt, dass das die Airlines bernehmen, kann man nicht bauen. Interessant auch, wie man die Message zwar von der Airline erhalten hatte, aber umkehrt nicht mit ihr in Kontakt treten konnte.

Beim Abendessen wre ich schon vorsichtiger. Denn bei einem Abflug um 23 Uhr muss man eigentlich nicht mehr davon ausgehen, ein Extraabendessen zu bekommen (ist ja auch total ungesund um diese Nachtzeit...).

Alle Ersatzmassnahmen sind brigens nur fr Fluggesellschaften zutreffend, die in einem EU-Land ihren Hauptfirmensitz haben.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.