Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ticket nie angekommen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ticket nie angekommen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jus21
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 13.09.05, 09:17    Titel: Ticket nie angekommen Antworten mit Zitat

Hallo, folgendes Problem:
Ein Kunde vereinbart mit einer Fluggesellschaft, dass diese ihm das Ticket zuschicken soll. Das Ticket kommt jedoch nie bei ihm an, obwohl die Gsellschaft ihm das Ticket per Einschreiben ausgestellt hat. Wer muss die Kosten fr den Flug bzw. die Neuausstellung eines Tickets bernehmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 13.09.05, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn nicht ausdrcklich vereinbart wurde, dass das Ticket eingeschrieben geschickt wird, trgt das Empfangsrisiko der Kunde. Damit auch die Kosten fr ein Ersatzticket.

Grundstzlich ist ja Befrderungspflicht von der Fluglinie bei gebuchtem und bezahltem Flug. Allerdings kann sie eine Ausstellungsgebhr fr ein Ersatzdokument verlangen, sowie eine Erklrung, dass bei missbruchlicher Verwendung des nicht angekommenen Tickets der Kunde auch dieses noch extra zahlen muss (quasi Original plus selbst abgeflogenes).

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jus21
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 13.09.05, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Und wenn eine Versendung per Einschreiben vereinbart wurde? Ist dann die Fluggesellschaft verantwortlich? Oder die Post?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 13.09.05, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Dann muss geklrt werden, ob die Fluggesellschaft die Sendung fehlerhaft aufgegeben (falsche Adresse, zu spt...) oder die Post bzw. der Zustelldienst verantwortlich ist. Danach richtet sich, wer die Kosten zu tragen hat. Aber ich meine, in diesem Fall ist ja nachweislich nicht die "Schuld" vom Empfnger, so dass die Fluglinie eigentlich ein Ticket auf ihrer Kosten ausstellen msste - allerdings schon mit der Klausel, bei missbruchlicher Einlsung des ersten Tickets volle Bezahlung.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rolf22
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beitrge: 523

BeitragVerfasst am: 18.09.05, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der letztgenannten Klausel wrde ich widersprechen: Die Fluggesellschaft hat schlielich die Mglichkeit, die Nummer des verlorengegangenen Tickets zu sperren.
Gru
Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 18.09.05, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ist aber so gngige Praxis und auch Richter haben bisher noch nicht dagegen Einspruch erhoben. Es wurde sogar die Einhebung einer "geringen" Gebhr fr die Ersatzdokumente als zulssig besttigt.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rolf22
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beitrge: 523

BeitragVerfasst am: 18.09.05, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ist irgendwie nicht ganz einzusehen. ber eine Ticketsperre htte man doch die Mglichkeit, den Dieb beim einchecken zu berfhren und der Polizei zu bergeben - oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 18.09.05, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ist sicherlich interessant dieser Aspekt. Ich kann auch im Moment nicht begrnden, weshalb man das nicht so macht (technisch-logistische Probleme vielleicht?). Aber es ist im Moment eben so wie von mir geschildert.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.