Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - (Wortsperre: Firma)/Sharm el Sheikh
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

(Wortsperre: Firma)/Sharm el Sheikh

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michi82
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 21.09.05, 20:49    Titel: (Wortsperre: Firma)/Sharm el Sheikh Antworten mit Zitat

Ganz kurz: Mittwoch vor 2 Wochen Last Minute bei ltur gebucht, Donnerstag von FRA geflogen, eine Woche spter zurck, Rckflugzeit geplant 13:55 Uhr. Werde als Alleinreisender ca. 2h eher am Flughafen in Sharm el Sheikh "rausgeschmissen". Rein in die Abflughalle, und was sieht man: Rckflug auf 17:15 Uhr verlegt, also 3:20 h spter. Mit Mh und Not jemanden von ltur organisiert, er konnte jedoch auch nur "Sorry" sagen, ltur wurde wohl nicht informiert (Necker.mann und andere Urlauber waren - wie ich spter erfahren habe - informiert wurden). Von (Wortsperre: Firma) natrlich niemand vor Ort. Wie siehts hier nun aus mit Verpflegungsgutscheinen usw.(Kostenerstattung)? Ist vielleicht etwas kleinlich, aber es geht ums Prinzip (mal ganz abgesehen davon, dass insgesammt 5 Stunden Wartezeit auf dem Mega-langweiligen Flughafen ne Zumutung sind, und dass ich, aufgrund der spten Ankunftszeit in FRA die Nacht dort auf dem Hauptbahnhof verbringen durfte - mein Zug nach Hause war weg. Aber ich wei, sowas interessiert weder Airlines noch Gerichte)...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 22.09.05, 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

13:55 zu 17:15 Uhr sind weniger als vier Stunden, daher stellt es einmal keinen Reisemangel dar. Verpflegung wre anzubieten gewesen.

Handelte es sich um eine Pauschalreise? --> der Veranstalter htte die Pflicht gehabt, die nderung zu erfragen und dem Kunden zeitgerecht mitzuteilen.

Handelte es sich um nur den Flug bzw. eine individuell zusammen gestellte Reise? --> ist der Kunde selbst verantwortlich, sich von der Richtigkeit der Rckflugszeit zu informieren mittels Rckbesttigung vor Ort.

Es wre auch die Frage zu klren, seit wann die nderung bekannt war. (Wortsperre: Firma) beispielsweise wre zu nichts verpflichtet, wenn sie die Flugnderung einen Tag vorher bereits mitgeteilt hatte. Denn so gesehen htte es sich am Abflugstag um keine Versptung gehandelt, sondern um eine vorher bekannt gegebene Flugplannderung.

Gru
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michi82
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 22.09.05, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die schnelle Antwort.

Ja, es war eine Pauschalreise (mit LTUR). Die (Wortsperre: Firma) hat wohl "in den Nachtstunden" ihren "gesamten" Flugplan durcheinandergewirbelt (so ein Reiseleiter am Flughafen). Denke auch dass der Fehler beim Veranstalter liegt - werde mich also direkt an LTUR wenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.