Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mietansprche
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mietansprche

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bones
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.04, 16:16    Titel: Mietansprche Antworten mit Zitat

Hi,
also ich bin vorkurzem 18 geworden,
da meine oma gestroben ist, und ich bisher mein zimmer mit meinem 7jahre jngenen Bruder teilen musste habe ihre wohnung von meiner mutter bekommen.
Seit einem streit mit meinem Vater will dieser nun dann ich ihm miete fr die wohnung zahle. Ich habe allerdings kein eigenes Einkommen da ich momentan noch Schler bin.

Jetzt meine frage:
Hat er das recht mir mein eitgenes zimmer streitig zumachen,
kann er fr die miete die wohung verlangen
und kann ich, wenn ich ausziehe, von ihm unterhalt verlangen?

fr alle sinnvollen beitrge schon mal Danke im voraus.

Mfg Bones
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 26.10.04, 08:17    Titel: Re: Mietansprche Antworten mit Zitat

Zitat:
Hat er das recht mir mein eitgenes zimmer streitig zumachen,


ich nehme mal an, dein "eigenes zimmer" befindet sich innerhalb des eigentums deines vaters; d.h. ihm gehrt die wohnung oder er bezahlt dafr miete


Zitat:
kann er fr die miete die wohung verlangen


natrlich
Zitat:

und kann ich, wenn ich ausziehe, von ihm unterhalt verlangen?


sofern du dich noch in der ausbildung befindest- ja!
Nach oben
auaox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beitrge: 117
Wohnort: Bad Wildungen

BeitragVerfasst am: 27.10.04, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens nach kannst Du auch von ihm Unterhalt verlangen, wenn Du zuhause wohnst; Eltern sind i. d. R. nur sogar nur zu Naturalunterhalt verpflichtet -> dazu gehrt Obdach (Miete), Nahrung, Kleidung und ein angemessenes Taschengeld. Sobald Du Einkommen hast, wird dieses natrlich angerechnet. Falls Dein Vater Dir keinen Naturalunterhalt mehr gewhren wil (kann er machen, da Du volljhrig bist), kann er Dir gem den Dsseldorfer Tabellen entsprechenden Unterhalt bar zahlen (muss er, wie o. e., solange Du in Ausbildung bist).
Ergo, wenn er Deine Wohnung als eigene Wohnung betrachtet, kann er als Vermieter auf Zahlung von Miete bestehen. Du wiederum kannst ihn auf Zahlung von Unterhalt verklagen, i. d. R. angelehnt in Hhe an die Dsseldorfer Tabellen. Wenn das Geld nicht reicht, kannst Du den Rest beim Sozialamt beantragen.
Du wirst dabei viel Zeit und Nerven opfern, dich entgltig mit Deinen Eltern verkrachen, ggf. noch mit anderen Verwandten (die Dich aufgrund der Agitation Deines Vaters dann als Lausejungen sehen), Du wirst ggf. auf Sozialhilfeniveau leben mssen, Dein Vater wird je nach Einkommen eher weniger als mehr auf der Tasche haben, mglicherweise wird die Stadtkasse belastet - und freuen werden sich Eure Anwlte Auf den Arm nehmen
_________________
Ich bin nicht befugt, verbindliche Rechtsausknfte zu erteilen. Alle meine Postings geben nur meine allgemeine persnliche Meinung zum Thema wieder. Wenn Sie Rechtsrat bentigen, wenden Sie sich bitte an eine dafr berechtigte Person.
- auaox -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: 29.10.04, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ich nehme mal an, dein "eigenes zimmer" befindet sich innerhalb des eigentums deines vaters


eben nicht!!
sonst wrd ichs ja einsehen, das haus gehrt meiner mutter!
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 29.10.04, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Dein Wohnraum sich nicht in einem Besitzum befindet, an dem Dein Vater zumindest Miteigentmer ist, hat er auch keine gesetzliche Grundlage irgendwelche dahingehenden Zahlungen von Dir zu verlangen.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.