Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - EU plant Entschdigungszahlungen bei Busreise-Versptungen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

EU plant Entschdigungszahlungen bei Busreise-Versptungen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 30.09.05, 11:56    Titel: EU plant Entschdigungszahlungen bei Busreise-Versptungen Antworten mit Zitat

Ich fand folgende skurrile Info auf einer Branchenseite:


Zitat:
RDA (Ring Deutschen Autobusunternehmen) - Stellungnahmen beim Bundesverkehrsministerium und der EU-Kommission verteidigen Position der Bustouristik

"Als skandalses Possenstck, bezeichnete der Prsident des RDA Internationaler Bustouristik Verband, Richard Eberhardt, die jngst bekannt gewordenen Plne der EU-Kommission, die Regelungen der EU-Verordnung ber Ausgleichs- und Untersttzungsleistungen fr Fluggste (261/2005/EG) auch auf den Bus-Pauschalreiseverkehr auszuweiten.

Im Januar 2005 hatten sich die Regierungen der EU-Staaten auf Initiative der Brsseler Kommission auf die Erweiterung der Passagierrechte im Flugverkehr geeinigt. Fluggste haben seitdem bei berbuchungen oder starken Verzgerungen je nach Flugdistanz Anspruch auf Entschdigung bis zu 600 Euro.

Unsere Pauschalreisegste verpassen keinen Anschlussflge oder mssen ihr verloren gegangenes Gepck suchen, so Richard Eberhardt, unsere Gste werden vom Ausgangspunkt ihrer Reise bis zum Zielpunkt gefahren oder machen eine Rundreise, sind also in den meisten Fllen nicht auf das Erreichen anderer Verkehrstrger angewiesen. Eberhardt wies auerdem darauf hin, dass im Fall einer kombinierten Bus-Flug-Pauschalreise der Reisegast sogar doppelte Rechte habe, einmal gegen die Fluggesellschaft und zustzlich den reiserechtlichen Minderungs- und Schadensersatzanspruch gegen den veranstaltenden Busunternehmer.
...


Quelle: http://www.bustouristik.de/ --> nach unten strollen...

Also, ich stell mir das so vor: Aufgrund eines Staus am Brenner kommt die Gruppe am Gardasee nicht um 15:43 Uhr an sondern erst um 16:49 Uhr --> noch kein Anspruch;
aber bei Ankunft um 18:01 Uhr erhlt jeder Busreisende eine Entschdigung... schlielich htte ja der Busunternehmen a) den Stau vorhersehen mssen, b) ihn grorumig umfahren knnen (Schweiz, Sdoststerreich...) und c) kann ein Kunde darauf vertrauen, auch im Straenverkehr stau- und verzgerungsfrei an sein Ziel zu kommen.

Bananenkrmmung - VO hamma schon
Fluggastentschdigung - VO hamma a scho
Busgastentschdigung - VO soll no komma
Wetterentschdigung - VO is vielleicht scho in Planung
individuelle Glcksgefhlentschdigung bei Betrachtung eines Kunstwerkes bzw. eben dem Ausbleiben desselbigen --> wird a scho vielleicht in der EU angedacht....

brigens - EU ist die Abkrzung fr "Extrem unterbeschftigte" (...Abgeordnete?)

Gru
Peter[/url]


Zuletzt bearbeitet von mosaik am 30.09.05, 12:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.