Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Steuerhinterziehung durch VGA?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Steuerhinterziehung durch VGA?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MaggieA
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.04.2005
Beitrge: 209

BeitragVerfasst am: 16.01.06, 02:02    Titel: Steuerhinterziehung durch VGA? Antworten mit Zitat

Angenommen

A - 60%
B - 40%

im Gesellschaftsvertrag einer GmbH ist vereinbart, dass verdeckte Gewinnausschttungen durch den begnstigten Gesellschafter an die GmbH zurckzuzahlen sind, und die GmbH diese aktivieren muss.


Im Jahr 2006 wird durch den Gesellschafter B festgestellt, dass Gesellschafter A seit 1995 private Rechnungen vom Bankkonto der GmbH berwiesen hat und diese als Betriebsausgaben deklariert wurden.

Beide Gesellschafter sind Geschftsfhrer. Gesellschafter A war im Innenverhltnis mit den Bro- und Bankangelegenheiten beschftigt, Gesellschafter B hat sich um das eigentliche Geschft gekmmert, B hat A leider blind vertraut und daher die Privatberweisungen nicht bemerkt.

Die Bilanzen bis 2003 wurden durch beide festgestellt und der GF die Entlastung erteilt.

1. Wann sind Forderungen aus diesen Privatberweisungen verjhrt?

2. Hat sich A strafbar gemacht - knnte er wegen einer Straftat angezeigt werden?

3. Hat B Recht auf Einsicht in die Unterlagen der GmbH (diese Einsicht wird ihm von A verwehrt)

4. Wird das vom FA als Steuerhinterziehung gewertet - msste B Sanktionen vom FA befrchten, wenn er diese Privatberweisungen dem FA anzeigt?

4. Was tun in so einer Situation...?


Dass B einen Anwalt braucht, wenn hier nicht zu einer friedlichen Lsung gefunden wird, ist ihm klar, nur mchte er wissen, ob berhaupt hier auf dem rechtlichen Weg erreicht werden kann.

Im Voraus Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
showbee
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.01.2005
Beitrge: 1524
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.01.06, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

frei nach dem Motto, was doppelt whrt wir besonders gut, oder? Hier liegt schlicht eine Untreue des einen GF zu Lasten der GmbH vor. Natrlich auch eine Steuerverkrzung weil nicht nur Mittel abgezogen wurden, sondern auch flschlich als Betriebsausgaben deklariert wurden.

Mfg vom

showbee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerstrafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.