Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ab wann gilt das Studium als abgeschlossen?!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ab wann gilt das Studium als abgeschlossen?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oklaf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 286
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Normal gilt doch nicht die Verleihung der Urkunde als Ende sondern das Datum der letzten Prfung, oder??? Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
th1
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beitrge: 83

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Die Exmatrikulation erfolgt soweit ich weiss auch bei erfolgreichem Studium zum Semesterende. Den Status "Student" drftest Du also noch haben.

Andererseits darfst Du ja direkt nachdem Dir attestiert wurde, dass die Arbeit als bestanden gilt, schon Deinen Titel fhren. Also bereits vor der endgltigen Benotung der Diplomarbeit.

Mich wrd das auch mal interessieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 08.02.06, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich, mit welchem Recht die Urkunde 25 Tage zurckgehalten wird?

Darf der Diplomand solange nicht in seinem Beruf arbeiten oder sich bewerben?

Zitat:
Bitte mit Paragraphen, auf die man sich berufen kann


Schauen Sie einmal in die lokalen Studien- und Prfungsordnungen und das Landeshochschulgesetz.
Nach oben
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Okay im Bescheid vom Kindergeldzeugs steht folgendes: Das Studium gilt als beendet, ..., wenn das Kind offiziell schriftlich ber das Prfungsergebnis unterrichtet wird.

Ich vermute mal stark hiermit ist nicht gemeint 1,3 oder 2,3 sondern ob berhaupt bestanden wurde. Die genau Note drfte fr den Zeitpunkt der Beendigung des Studiums irrelevant sein. Ich habe das Problem damals einfach umschifft indem ich mich rechtzeitig noch fr ein zweites Studium eingeschrieben hatte. Und schon rollt der rubel wieder Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oklaf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 286
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

windalf hat folgendes geschrieben::
Zitat:

Okay im Bescheid vom Kindergeldzeugs steht folgendes: Das Studium gilt als beendet, ..., wenn das Kind offiziell schriftlich ber das Prfungsergebnis unterrichtet wird.

Ich vermute mal stark hiermit ist nicht gemeint 1,3 oder 2,3 sondern ob berhaupt bestanden wurde. Die genau Note drfte fr den Zeitpunkt der Beendigung des Studiums irrelevant sein. Ich habe das Problem damals einfach umschifft indem ich mich rechtzeitig noch fr ein zweites Studium eingeschrieben hatte. Und schon rollt der rubel wieder Winken



Prima.... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 09.02.06, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Du hattest Diplom und urkunde und so schon erhalten und hast dich rechtzeitig, d. h. vor oder nach der Diplomaushndigung fr was anderes eingeschrieben und die haben es durchgehen lassen?!

Nein da ich das ganze ein wenig strategischer geplant habe und gerne von etwas wei bevor es passiert habe ich mich bereits nen Semester vor abschluss fr irgend etwas anderes immatrikuliert.

Wobei du ja jetzt auch die mglichkeit hast dich verharzen zu lassen, die hatte ich in 2004 noch nicht (und wre auch wegen zuviel Schonvermgen nicht gegangen, ok das htte ich rechtzeitig transferieren knnen).

Aber die bessere Option ist imho sich lieber fr etwas anderes zu immatrikulieren und dann bekommt man ja realitv leicht nen Studentjob. War dann erstmal halbtags arbeiten und hatte 1000 im Monat. Zustzlicher Vorteil ist, dass die Krankenkasse nur knapp 60 kostet... Mit der neuen Regelung dass sozialversichrungsbeitrge abzogen werden drfen kann man auch noch mit dem Verdienst Kindergeld bekommen. Wenn nicht macht man halt am Ende noch ein zwei Monate frei. Wie fast berall in diesem Lande belohnt es Vater Staat ja wenn man nicht arbeiten geht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
th1
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beitrge: 83

BeitragVerfasst am: 09.02.06, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schn, dass hier ein anschauliches Beispiel gegeben wird, dass ein groer Teil der Bevlkerung sich vllig ungeniert am Steueraufkommen des arbeitenden (und einzahlenden) Teils bedient.

Mich macht sowas echt ein wenig betroffen, wie salonfhig so eine Einstellung offensichtlich mittlerweile ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oklaf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 286
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.02.06, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

windalf hat folgendes geschrieben::
Zitat:

Du hattest Diplom und urkunde und so schon erhalten und hast dich rechtzeitig, d. h. vor oder nach der Diplomaushndigung fr was anderes eingeschrieben und die haben es durchgehen lassen?!

Nein da ich das ganze ein wenig strategischer geplant habe und gerne von etwas wei bevor es passiert habe ich mich bereits nen Semester vor abschluss fr irgend etwas anderes immatrikuliert.

Wobei du ja jetzt auch die mglichkeit hast dich verharzen zu lassen, die hatte ich in 2004 noch nicht (und wre auch wegen zuviel Schonvermgen nicht gegangen, ok das htte ich rechtzeitig transferieren knnen).

Aber die bessere Option ist imho sich lieber fr etwas anderes zu immatrikulieren und dann bekommt man ja realitv leicht nen Studentjob. War dann erstmal halbtags arbeiten und hatte 1000 im Monat. Zustzlicher Vorteil ist, dass die Krankenkasse nur knapp 60 kostet... Mit der neuen Regelung dass sozialversichrungsbeitrge abzogen werden drfen kann man auch noch mit dem Verdienst Kindergeld bekommen. Wenn nicht macht man halt am Ende noch ein zwei Monate frei. Wie fast berall in diesem Lande belohnt es Vater Staat ja wenn man nicht arbeiten geht....


Man braucht sich nicht wundern, dass das Land den Bach runter geht... Bse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 10.02.06, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich versteh die reaktion darauf eher nicht. Wenn man die Wahl zwischen Hartz IV oder Studentenstatus der sich was nebenbei verdient hat, ist doch fr die Steuerkasse die Geschichte mit dem Immatirkulieren deutlich besser. Ich habe ja auch niemanden einen Platz weggenommen sondern habe den Platz fr jemaden in einem hheren Semster bekommen der aufgehrt hat. Wer schon ein Studium durch hat kann sich ja locker jede Menge anerkennen lassen. Davon abgesehen ist es bei mir auch nicht mehr zu Kindergeldbezug gekommen da ich deutlich zu viel verdient habe und damit auch in die Steuerkasse eingezahlt habe. Es ware lediglich als Absicherung gedacht.

Und zu Ihrer Beruhigung. Ich bin gerade dabei auch noch das zweite Studium nebenbei abzuschlieen. Fehlt jetzt nur noch die Diplomarbeit. Ich habe also nicht die Steuerkasse gemolken. Wenn Sie es doch so sehen wollen werfen Sie das jeden Studenten vor der Kindergeld bezieht.

Zitat:

Mich macht sowas echt ein wenig betroffen, wie salonfhig so eine Einstellung offensichtlich mittlerweile ist.

Das sehe ich anders. Mngel im System sind berall offensichtlich. Viele Wissen es aber keiner tut was dagegen. Ich mache in jedem Fall meine Steuererklrung und setze alles an was geht um so wenig wie mglich steuern zu zahlen. Wer wie wo staatlich Subventioniert wird legt das System fest und nicht der einzelne. Wenn dann liegt der Fehler im System...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.