Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gerichtskostenhilfe
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gerichtskostenhilfe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NSRStefan
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 14:42    Titel: Gerichtskostenhilfe Antworten mit Zitat

Hallo,
angenommen ich habe eine Ordnungswiedrigkeitenanzeige bekommen und mchte Einspruch einlegen.

Bin aber noch Minderjhrig und Schler, gibt es da eine Mglichkeit die Gerichtskosten, zumindest zum Teil, zu umgehen? Ich wsste nicht wie ich das Geld fr so etwas auftreiben knnte, da ich nicht einmal Bafg bekomme.

PS: Wie teuer wre so ein Einspruch, wenn ich keine finanzielle Hilfe vom Staat erhalten wrde?

Gru,
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 17.11.04, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Einspruch gegen ein Bugeld nach OwiG kostet nichts.
Nach oben
auaox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beitrge: 117
Wohnort: Bad Wildungen

BeitragVerfasst am: 17.11.04, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Aber es kostet mehr, wenn dem Einspruch nicht stattgegeben wird. Die Gerichtskosten sind meines Wissens auch hier von der Verliererseite zu tragen.
_________________
Ich bin nicht befugt, verbindliche Rechtsausknfte zu erteilen. Alle meine Postings geben nur meine allgemeine persnliche Meinung zum Thema wieder. Wenn Sie Rechtsrat bentigen, wenden Sie sich bitte an eine dafr berechtigte Person.
- auaox -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: 17.11.04, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Gem 74 JGG wird bei Jugendlichen oder Heranwachsenden iaR. von der Auferlegung von Kosten und Auslagen abgesehen.

Hier kommen aber bevor die Sache berhaupt vor Gericht geht, noch mehrere Mglichkeiten der Verfahrenserledigung (Rcknahme des Bugeldes dd. Verwaltungsbehrde, Einstellung durch die StA) in Betracht. Diese sind kostenfrei.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsfragen der Jugend Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.