Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wechsel des Landes in Bezug auf Auslandsbesteuerung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wechsel des Landes in Bezug auf Auslandsbesteuerung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Ausland: Steuer und Immobilien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MichaelNeu
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beitrge: 2
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 01.07.06, 12:08    Titel: Wechsel des Landes in Bezug auf Auslandsbesteuerung Antworten mit Zitat

Hallo, folgende Frage (ich habe auch versucht das DBA mit Indien zu verstehen - aber fr einen Laien besteht bei den folgenden Fragen wohl keine Chance) :

Ein Mitarbeiter A ist in einem deutschen Unternehmen angestellt. Er ist fr 14 Monate in Land A (bsp. gypten) beschftigt. Dort existiert eine Betriebssttte des Unternehmens. Er zahlt entsprechend keine Steuern in Deutschland. Die Abordnung endet im August. Im November muss er fr ca. 14 Monate in ein Land B (Indien). Dort ist keine Betriebssttte des Unternehmens vorhanden.

Frage 1: Muss er fr diese 2 Monate in Indien Steuern zahlen - zhlt also die Regel der Abwesenheitstage (186) pro Land ?

Frage 2: Das indische Steuerjahr beginnt im April. Zhlen die Abwesenheitstage nach dem deutschen Steuerjahr oder dem indischen Jahr? Dies htte ja dann auch Einfluss auf Frage 1 - denn fr das indische Steuerjahr wren die 186 Tage bis zum nchsten April nicht mehr zu erreichen.

Frage 3: Spielt es eine Rolle wenn der Mitarbeiter seinen Wohnsitz im November in Deutschland aufgeben wrde und nach Indien zieht ? Arbeitsvertrag bleibt mit der in Deutschland ansssigen Firma bestehen - Lebensmittelpunkt oder so hnlich Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*P*
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beitrge: 3613

BeitragVerfasst am: 01.07.06, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

da mssen wir mal ganz systematisch vorgehen.

Das DBA Indien schreibt in Art. 15 Abs. 1
http://www.bundesfinanzministerium.de/lang_de/DE/Service/Downloads/Abt__IV/dba/042,templateId=raw,property=publicationFile.pdf,
dass grundstzlich der Arbeitslohn in Indien besteuert wird, wenn die Arbeit dort ausgefhrt wird.

Nach Abs. 2 wird jedoch der Arbeitslohn in Deutschland besteuert, wenn alle drei folgenden Voraussetzungen gleichzeitig erfllt sind:
1. Der Arbeitnehmer hlt sich weniger als 183 Tage im betreffenden (= Indien) Steuerjahr in Indien auf und
2. der Arbeitslohn wird aus Deutschland bezahlt und
3. der Arbeitslohn wird nicht von einer indischen Betriebssttte bezahlt.

Da das Steuerjahr in Indien am 1. April beginnt (siehe auch Art. 28 Abs. 2 Buchstabe b), hlt sich der Arbeitnehmer vom 1. November bis zum 31.3. nur 5 Monate = 150 Tage in Indien auf, Voraussetzung 1 wre erfllt.
Voraussetzung 2 der Schilderung nach auch.
Bei der Voraussetzung 3 wird' schwierig:
In Art. 5 sind zahlreiche Bedingungen genannt, wann oder wann nicht eine Betriebssttte in Indien vorliegt. Liegt auch hiernach keine Betriebssttte in Indien vor, wren alle drei erfllt und der Lohn somit in D zu versteuern.

In 2007 wrde es dann wohl an der Nr. 1 scheitern, so dass der Lohn dann wohl in Indien zu versteuern wre.

Das ist aber nur ein Lsungsvorschlag von mir.

Bei Fragen fragen.

Gru

der Petz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelNeu
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beitrge: 2
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 02.07.06, 09:34    Titel: Dank fr die schnelle Antwort Antworten mit Zitat

Hallo Mr. Petz,

vielen Dank fr die prompte und umfassende Antwort - auch wenn sie mir gar nicht gefllt Weinen

Das hat wohl zur Konsequenz das der arme Mitarbeiter A fr 5 Monate volle Steuern in Deutschland zahlen darf.

So ist das Leben !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*P*
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beitrge: 3613

BeitragVerfasst am: 02.07.06, 09:41    Titel: Re: Dank fr die schnelle Antwort Antworten mit Zitat

MichaelNeu hat folgendes geschrieben::
Das hat wohl zur Konsequenz das der arme Mitarbeiter A fr 5 Monate volle Steuern in Deutschland zahlen darf!


Um ehrlich zu sein:

Nicht nur das Geschockt

Die in gypten erzielten Einknfte unterliegen dann in Deutschland auch noch dem Progressionsvorbehalt und erhhen den Steuersatz der in Indien von November bis Dezember 2006 erzielten Einknfte !
Und das gleiche in 2007, da dann die von Januar bis Mrz erzielten indischen Einknfte in D zu versteuern wren, die restlichen indischen Einknfte erhhen dann wiederum den Steuersatz !

Da wre doch zu berlegen, ob man den Wohnsitz nicht komplett nach Indien verlegt.........

Aber das sollte mit einem guten Steuerberater, mglichst einer greren Kanzlei, denn bei der Anwendung von DBA's ist nicht jeder fit, vorher mal durchgesprochen werden.....

empfiehlt der Petz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Ausland: Steuer und Immobilien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.