Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mediation im Mietrecht?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mediation im Mietrecht?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mediation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stylish-ovi
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beitrge: 59
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 01.09.06, 13:17    Titel: Mediation im Mietrecht? Antworten mit Zitat

Guten Tag!

Also hier mal folgenden Fall:

Mieter M und Vermieter VM schliessen einen Mietvertrag. Im Mietvertrag word folgende Klausel vereinbar: "Die Parteien verpflichten sich, sich bei einem Streit vor der Beschreitung des Rechtsweges im Wege einer Mediation bei einem unbefangenen Mediator um gtliche Einigung."

2 Jahre spter gert M in finanzielle Bedrngnis. Er klrt VM darber auf und versucht, mit diesem eine Lsung zu finden. Leider gelingt es ihm nicht. Kurze Zeit spter bekommt M Post von einem durch VM beauftragten Inkassounternehmen. Der Rest wie immer: Forderung der Zahlung, Forderung eines Schuldanerkenntnisses und Drohung mit Mahnbescheid.

Wie ist der Versto gegen die Mediationsabrede im Mietvertrag zu bewerten?
Bin mir nicht ganz sicher, ob das hier her gehrt, habs deshalb auch noch ins Mietecht gestellt.

Danke fr die Hife
_________________
<-- Student: Aussagen mit Vorsicht zu genieen

Bei Risiken und Nebenwirkungen: Arzt oder Anwalt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UG
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beitrge: 606
Wohnort: nrdliche Halbkugel

BeitragVerfasst am: 10.09.06, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde sagen, hier liegt ein klarer Versto des Mieters gegen eine wichtige mietvertragliche Verpflichtung vor.
Da gibt es doch gar nichts zu einigen, weil der Mieter eben verpflichtet ist, die MIete zu zahlen, so wie der Vermieter verpflichtet ist, dafr die Wohnung zur Verfgung zu stellen.
Der Vermieter kann doch nichts dafr, dass der Mieter finanzielle Probleme hat, oder?
Die Einigung ber einen Mediator bezieht sich wohl eher auf strittge Fragen, wie unklare Nebenkostenangelegenheiten, Kleinmngel oder anderen Kram, der im Mietvertrag nicht eindeutig geregelt ist.
_________________
Die Unverantwortlichkeit meiner Ausfhrungen finden weder im KWKG, noch in der EnEV ihre Begrndung.
Als Linkshnder kann ich keine serise Rechtsberatung geben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mediation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.