Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Forderung und Gegenforderung?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Forderung und Gegenforderung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gaby
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 333

BeitragVerfasst am: 17.01.07, 14:42    Titel: Forderung und Gegenforderung? Antworten mit Zitat

Hallo,

Die Anwaltsrechnung wurde wegen Schlechterfllung nicht gezahlt. Trotz mehrfacher Aufforderung es so und so zu machen, machte der Anwalt etwas anderes und sagte so ginge es nicht, erst als es zu spt war, dann wurde es nicht mehr anerkannt, weshalb die Mandantin eine Zahlung leisten musste, die ohne den Fehler des Anwalts nicht ntig gewesen wre, ist aber bereits bezahlt.

Der Anwalt strengt einen Prozess an, weil sein Honorar wegen Schlechterfllung nicht bezahlt wurde. Die Mandantin hat aber bereits Vorschuss bezahlt. Auerdem htte sie den Prozess nicht verloren, wenn der Anwalt richtig agiert htte. Kann die Mandantin nun im gleichen Prozess den bereits bezahlten Vorschuss und gegebenenfalls Regress verlangen oder muss dies in einem separaten Verfahren geklrt werden?

Gru Gaby
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleetmaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beitrge: 745
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.01.07, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das ist nicht ntig. Die Mandantin kann entweder im gleichen Prozess eine Widerklage erheben. Den Begriff einfach mal in eine Suchmaschine eingeben, dann kommen jede Menge Erklrungen.

Fleetmaus
_________________
Nothing for Ungood Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernd Steinbach
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beitrge: 322
Wohnort: Bensheim

BeitragVerfasst am: 17.01.07, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Um die Honoraranspruch wird die Mandantin nicht herumkommen. Ihr bleibt daher nur die Mglichkeit, Schadensersatzansprche darzulegen und zu beweisen und mit der Klageforderung die Aufrechnung zu erklren und eventuell, wie oben schon aufgezeigt, Widerklage zu erheben.
_________________
Bernd Steinbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.