Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schmerzensgeld
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schmerzensgeld

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Produktiv
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 21.01.07, 17:43    Titel: Schmerzensgeld Antworten mit Zitat

Hallo,
angenommen A wurde von einem 16 jhrigem die nase gebrochen. A hatte keinerlei schuld an diesem vorfall.
B wurde bereits strafrechtlich verurteilt.macht es dann sinn B auf schmerzensgeld zu verklagen, da er noch minderjhrig ist?

und wenn ja was fr A dabei rausspringen wrde? die nase ist jetzt schief und es ist eine narbe zurckgeblieben..attest usw hat A alles...

Bestnde fr A ein risiko die prozesskosten und/oder anwaltskosten eines zivilprozesses zu tragen obwohl B bereits fr schuldig befunden wurde?
Und wenn B auf schmerzensgeld verklagt wrde, msste B dann den vollen betrag zahlen wenn er sich momentan in der ausbildung befindet ?(weil er kein geld hat?) oder mssen seine eltern dies dann bernehmen?

vielen dank im voraus


Zuletzt bearbeitet von Produktiv am 22.01.07, 17:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 2357

BeitragVerfasst am: 21.01.07, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Bitte helfen Sie unserem Forum, in dem Sie Ihren Beitrag so umformulieren (in Ihrem Beitrag rechts den Button "edit" anklicken), dass daraus eine allgemeine Fragestellung zur Rechtslage entsteht.

Achten Sie bitte auf diesen Grundsatz bei jedem weiteren Posting.

Die Antworter bitten wir darum, auch auf individuelle konkrete Fragestellungen nur mit relevanten Transparenzinformationen (Gesetze, Verordnungen, Urteile, Leitstze, Informationsquellen, Links usw. ) zu antworten. Diese Informationen dienen der Frderung der Rechtskunde bzw. dem allg. Rechtsverstndnis.

Es bedankt sich fr die Beachtung
Ihr FDR-Moderatorenteam

(Die Eingriffe der Moderatoren bitte ausschlielich im Forum fr Mitgliederinformation u. Support kommentieren.)
_________________
LG Maus

Streite nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau und schlgt dich dann mit seiner Erfahrung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 22.01.07, 01:43    Titel: Antworten mit Zitat

1. Wenn A den B verletzt, mu immer noch A dafr haften und nicht seine Eltern (da eine Aufsichtspflichtverletzung bei Jugendlichen wohl kaum konstruiert werden kann).

2. Wenn A den B verletzt, ist ein (zivilrechtliches) Urteil, in dem B Schmerzensgeld zugesprochen wird, 30 Jahre lang vollstreckbar. Irgendwann sollte A ja mal ein Einkommen ber der Pfndungsgrenze haben. Im brigen droht bei "Abwarten" Verjhrung!

3. Grundstzlich ist nicht ausgeschlossen, da B einen Zivilproze verliert, auch wenn A zuvor in der gleichen Sache in einem Strafproze schuldig gesprochen wurde. Das ist in der Praxis jedoch extrem selten. Ebenso ist mglich, da B seine Forderung nicht vollumfnglich durchsetzen kann und somit anteilig Prozekosten bernehmen mte.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.