Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Haftung bei Flugzeugen ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Haftung bei Flugzeugen ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Luftrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joerg_65
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beitrge: 129

BeitragVerfasst am: 09.02.07, 06:26    Titel: Haftung bei Flugzeugen ? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe folgende Allgemeinfragen zur Haftung im Luftrecht:

Folgender fikt. Fall: GmbH A besteht aus 3 Gesellschaftern - alle Piloten. Es wird von der GmbH ein Sportflugzeug ( Cessna ) erworben u. dann an die jeweils 3 Piloten fr Geschfts- u. Privatflge verchartert.

Zur Finanzierung: Das FLugzeug soll geleast werden ( Bonitt der GmbH ist einwandfrei ). Mit dem Leasingvertrag wird m.W. dann die Leasingges. als Eigentmer in der Luftrolle eingetragen - die GmbH ist dann Leasingnehmer.

Nun zu meinen Fragen: Fr den Fall, dass einer der Piloten einen Schaden verursacht mit der Maschine ( Beispiel Herzinfakt u. Absturz auf der Kieler Frde auf ein Fhrschiff mit Schaden z.B. 20 Mio. Euro oder bewusst durch Alkohol o. Drogen .. wie auch immer )... haftet dann auch zustzlich noch die Leasinggesellschaft als Eigentmer ber einen den Versicherungsbetrag berschreitenden SChaden ?

Wie sind solche Vorgnge berhaupt versicherbar ?

ber Antworten wrde ich mich sehr freuen.

Viele Gre
Jrg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 333
Wohnort: Berg

BeitragVerfasst am: 09.02.07, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jrg,

ziemlich schwierige Frage, aber soviel kann ich schon mal sagen:
Die Leasingfirma haftet bei einem Unfall normalerweise nicht, sondern der Halter und das ist die GmbH. Praktisch Jede groe Airline hat ihre Flugzeuge geleast und da hat man noch nie gehrt, dass die Leasingfirma irgendetwas mit Schadensfllen zu tun gehabt htte.
Die Leasingfirma ist meines Erachtens nur fr die finanzielle Seite der ganzen Konstruktion zustndig.

Es ist vielmehr wichtig, wie neben den gesetzlichen Haftungsregeln, die ohnehin gelten, z.B. die Chartervertrge ausgestaltet sind. Es ist auch ein Unterschied bei der Haftung, wer der Luftffrachtfhrer ist, der einzelne Pilot oder grundstzlich die GmBh, also der Halter...

Ich werde mich aber nochmals genau darber kundigmachen und melde mich dann wieder.
_________________
Gre,
Thomas

Man muss nicht alles wissen, aber zumindest wos steht!
Diesen Beitrag knnen Sie durch Klicken des grnen Kstchens ber meinem Anmeldedatum bewerten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joerg_65
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beitrge: 129

BeitragVerfasst am: 10.02.07, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank ersteinmal fr die Antwort - ich bin mal gespannt auf weitere Infos.

Gru aus dem Norden

Jrg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph12345
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beitrge: 704
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.08.07, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Es haftet derjenige, der den Schaden verursacht und das ist zunchst mal der Pilot. Dann wird vermutlich die GmbH ihre Piloten anstellen und da die GmbH hier als Airline auftritt, wird sie auch finanziell haften. Gibts Verletzte / Tote? Strafrechtlich ist der dran, der das Dilemma zu verantworten hat, also Pilot oder Airline, je nachdem.
Der Leasegeber / Eigentmer des Flugzeugt hat hier nichts zu befrchten, es sei denn ihm wird nachgewiesen, da er fahrlssig ihm bekannte Mngel an seinem Flugzeug ignoriert hat, die zum Absturz beigetragen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 333
Wohnort: Berg

BeitragVerfasst am: 05.09.07, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
...und da die GmbH hier als Airline auftritt,...

Die Haltergemeinschaft und sei es auch eine GmbH mu nicht unbedingt als "Airline" auftreten! Was Sie vermutlich meinten ist als "Gewerbliches Luftfahrtunternehmen", was eine Airline zunchst mal ist. Dies setzt eine Zulassung durch das LBA voraus!

Wenn man nur eine Haltergemeinschaft, auch als GmbH, bildet, heit das noch lange nicht, das es sich um ein gewerbliches Luftfahrtunternehmen im Sinne des LUFTVG handelt.

Zivilrechtlich nach BGB etc. steht die Einordnung einer Haltergemeinschaft auf einem anderen Blatt, dies hat aber erstmal keine Auswirkung auf die Haftungsfragen.

Fakt ist, dass der sogenannte Luftfrachtfhrer verantwortlich ist.
Es muss zunchst geklrt werden, wer Luftfrachtfhrer ist. Der PIC und/oder die GmbH?

Die Leasinggesellschaft i.m.E. vllig auen vor...!
_________________
Gre,
Thomas

Man muss nicht alles wissen, aber zumindest wos steht!
Diesen Beitrag knnen Sie durch Klicken des grnen Kstchens ber meinem Anmeldedatum bewerten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Luftrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.