Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Fitnessstudio reduziert Angebote
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fitnessstudio reduziert Angebote

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
digidotter
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.10.07, 18:38    Titel: Fitnessstudio reduziert Angebote Antworten mit Zitat

Hallo,
habe folgenden Fall: In unserer Stadt gibt es zwei Studios des gleichen Betreibers. Beide Studios hatten vergleichbaren Standard. Dann wurde das Studio, in dem ich stets mit Freunden trainierte geschlossen und umgebaut. Die Dauer war nicht angekndigt, ebenso wenig das angestrebte Ziel der Umbaumanahme. Da es im Frhjahr geschah, interessierte es mich weniger. Ich trieb Sport an der frischen Luft. Parallel mit meiner Vertragsverlngerung ffnete das Studio wieder, allerdings als "Billigvariante". Preis, halb so hoch, dafr auch keine Sauna mehr, keine Bedienung fr Getrnke, Duschen kostet extra, Trainer nicht stndig vor Ort....
Ich war enttuscht und kndigte, da sich m.E. die Vertragsbedingungen gendert hatten. Der Betreiber will mich verklagen, da er argumentiert, ich knne ja im anderen Studio trainieren, da htte sich ja nichts gendert. Bekannte berichteten mir allerdings, dass dies nun stndig voll wre, da das Billigstudio viele nicht mehr aufsuchen wollten.
Habe ich eine Chance mit meiner Kndigung? Gibt es Urteile in dieser Richtung? Bitte um schnelle Antwort!! Der Fall ist konkret!!!

DANKE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sven-Dresden
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2005
Beitrge: 165
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 18.10.07, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Tipp: Bitte schau doch zunchst in die Foren-Regeln, dort ist klar beschrieben, in welcher Form hier Fragen gestellt werden knnen. Denn eine Antwort auf einen konkreten Lebenssachverhalt stellt einen Versto gegen das RechtsberatungsG dar, insofern diese nicht durch einen RA gegenben wird.

Daher: schnett umformulieren und dann auf schnell Beantwortung hoffen.
_________________
Abschlieend sei nochmals erkrt, dass alles Geuerte nur meine Meinung wiederspiegelt und auf keinen Fall eine Rechtsberatung darstellt.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie Ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.