Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Meines Wissens.....! ! ? ! ??
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Meines Wissens.....! ! ? ! ??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsgeschichte, - philosophie, -theorie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Loadstefdn
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2004
Beitrge: 81

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 03:18    Titel: Meines Wissens.....! ! ? ! ?? Antworten mit Zitat

Geschtzte versammelte Wissenstrger,

wenn jemand sagt:

Meines Wissens sind die beiden Dinge technisch gleich.

Bedeutet dies dann...

a) Soweit ich wei, sind die beiden Dinge.......
oder
b) Ich wei, dass die beiden Dinge......

Wie wrdet Ihr das deuten?
Dank fr Antwort im Voraus.
_________________
...und wenn ich wieder mal zur Welt komme, lern ich erst mal Jura und dann noch `n anstndig`n Beruf Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 03:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tendiere zu a..
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tendiere ebenfalls zu a., weil hier ein gewisser Selbstzweifel (oder Unsicherheit) zum Ausdruck gebracht wird. Ich benutze den Ausdruck "Meines Wissens" immer, wenn ich mir einer Sache oder eines Sachverhaltes nicht 100%ig sicher bin. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich behaupte: Ich weiss, dass die gleich sind und sie sind es letzten endes doch nicht, habe ich ein Problem. Als Beispiel: Optisch sind zwei Schrauben gleich. Nur die eine wurde Wrmebehandelt und die andere Schraube nicht. Ein unwissender "Wissender"wrde wahrscheinlich behaupten, beide Schrauben sind gleich. Und doch haben sie unterschiedliche Eigenschaften.
Also vote ich eindeutig zu "A".


Zuletzt bearbeitet von Zafilutsche am 08.04.08, 10:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SpecialAgentCooper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beitrge: 3296

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

M. E. sind eindeutig beide Deutungen zu vertreten.
_________________
Die Welt wird immer absurder. Nur ich bin weiter Katholik und Atheist. Gott sei Dank! (Luis B.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beitrge: 2166

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ein schnes Beispiel sind meine Vorschreiber, die so schwer an ihrem
Wissen zu tragen scheinen, dass sie selbiges schon in Zweifel ziehen,
wie die Ausdrucksform ich tendiere m.E. zum Ausdruck bringt. Lachen

Ich verwende meines Wissens, immer dann, wenn ich einen Restzweifel und
sei er noch so gering nicht ausschlieen will.
Solange mir also im vorgenannten Beispiel nicht das Gegenteil bewiesen wird,
behaupte ich zu wissen, dass die Aussage meines Wissens im Sinne von a
zu verstehen ist und einen Restzweifel beinhaltet.

Gr.
ZetPeO
_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt
David Hilbert

Wenn die Sonne der Weisheit tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persnlich halte Selbstzweifel fr usserst wichtig. Denn nur mit einem Gesunden Selbstzweifel kann Forschung und Entwicklung betrieben werden. Daher finde ich es gut, wenn man sich dem Thema Wissen annimmt. Wann weiss man etwas? Eigentlich dann, wenn man etwas aus Erfahrungen, Beobachtungen, Informationen und Experimenten als gegeben annimmt und nicht mehr weiter hinterfragt. Ein "wissender "belchelt gerne den "unwissenden". Aber aus so manchen belchelten "unwissenden" wurden geselschaftlich anerkannte Forscher und Entdecker.

Edit: Ein Blick in Wiki unter dem Begriff "Wissen" knnte nicht schaden.

Und das gleich einmal am Beispiel erlutet: Australien mchte meines "Wissens" Energiesparlampen als Pflicht einfhren und herkmmliche Glhbirnen verbieten.
Ich glaube daran das Energiesparbirnen effizienter arbeiten, aber unter der Bercksichtigung einer mglichen Strahlenbelastung sind Energiesparleuchten fr Wohnrume mglicherweise weniger gut geeignet.


Zuletzt bearbeitet von Zafilutsche am 08.04.08, 11:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SpecialAgentCooper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beitrge: 3296

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

(Okay, jetzt wird es schlimm: "Ich wei, da ich nichts wei.".)

Mir ist nicht ganz klar, worauf diese Frage berhaupt abzielt.
Erkenntnistheorie? Interpretation des lyrischen Ichs? Fakten. Fakten. Fakten? Ist Montag wirklich F*cus-Tag? Absurde Existenzialismus? Der Ekel?
_________________
Die Welt wird immer absurder. Nur ich bin weiter Katholik und Atheist. Gott sei Dank! (Luis B.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beitrge: 2166

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp, auerdem gilt es zu bercksichtigen ob es sich um einen
ehrlichen Unwissenden handelt, der zugibt, dass er es nur
seines Wissens wei und eben nicht hundertprozentig.
Des weiteren gilt es zu bercksichtigen, dass sich auch das
sichere Wissen des Wissenden nur auf den uns bekannten Geltungsbereich
des Universums beziehen kann.

Gr.
ZetPeO
P.S.
Noch ein Beispiel:
Meines Wissens landen solche Threads ber kurz oder lang in der SC.
Mr. Green
_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt
David Hilbert

Wenn die Sonne der Weisheit tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Code Civil
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beitrge: 68

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 11:15    Titel: Re: Meines Wissens.....! ! ? ! ?? Antworten mit Zitat

Loadstefdn hat folgendes geschrieben::
Geschtzte versammelte Wissenstrger,

wenn jemand sagt:

Meines Wissens sind die beiden Dinge technisch gleich.

Bedeutet dies dann...

a) Soweit ich wei, sind die beiden Dinge.......
oder
b) Ich wei, dass die beiden Dinge......

Wie wrdet Ihr das deuten?



Klar a, denn das persnliche Wissen ist immer beschrnkt, mit dem Hinweis wird darauf verwiesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpecialAgentCooper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beitrge: 3296

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es sich aber immer auf ein individuelles Subjekt als Wissens- oder Erkenntnistrger bezieht, dann sehe ich nach wie vor keinen inhaltlichen Unterscheid, sondern eher einen lyrischen.
_________________
Die Welt wird immer absurder. Nur ich bin weiter Katholik und Atheist. Gott sei Dank! (Luis B.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Code Civil
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beitrge: 68

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Mensch kann nur wissen was er weis. Das Weglassen des Zusatzes Meines Wissens suggeriert eine Allgemeingltigkeit, die vorhanden sein kann, aber nicht muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 08.04.08, 12:47    Titel: Re: Meines Wissens.....! ! ? ! ?? Antworten mit Zitat

Loadstefdn hat folgendes geschrieben::
Geschtzte versammelte Wissenstrger, ...

Meines Wissens - Deines Wissens - Wissen ist fr alle da. Dies ebenso, wie das Gewissen. Und nicht zu vergessen: "Wissen ist Macht": Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsgeschichte, - philosophie, -theorie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.