Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hotelupgrade etc. nicht erhalten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hotelupgrade etc. nicht erhalten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sambi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.06.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 10.07.08, 16:21    Titel: Hotelupgrade etc. nicht erhalten Antworten mit Zitat

Brger bucht ber eine Hotel Reservierungs Vermittlung mit Sitz in D ein Zimmer in einem Hotel. Als Gratis-Leistungen wird u.a. bei Buchung eines "normalen" Zimmers ein Upgrade in nchste Zimmerkategorie angeboten/versprochen. Ebenfalls ist dies auf der Buchungsbesttigung vermerkt. Vor Ort weiss das Hotel (in Osteuropa) nichts von einem Upgrade und Brger bekommt ein "normales" Zimmer. Kontakte zum Anbieter/Hotelvermittler via Mail bleiben erfolglos.
Wie ist in etwas die Rechtslage? Hat Brger Anspruch auf eine Entschdigung, da dieser das Hotel wegen dem verlockenden Anbgebot - Upgrade buchte? Anderenfalls htte er sich fr ein anderes Hotel entschieden. Ferner gab es keine Tageszeitung usw. welches ebenfalls zu den kostenlosen Extras gehrte. Hier legt Brger jedoch keinen besonderen Wert.

Vielen Dank!

sambi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 11.07.08, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

hat der Anbieter der Leistung mit dem gratis-upgrade geworben, so hat er diese Leistung einzuhalten und allfllilgen Schaden = Differenz dann zu ersetzen, wenn man vor Ort das hherwertige Zimmer beansprucht hatte und dafr vor Ort aufgezahlt hat.

Problematischer wird es, wenn man standard bezahlt und standard erhalten hat. Dann msste man berprfen, inwieweit der Veranstalter wegen unlauterem Wettbewerb angezeigt werden kann. Allerdings wird man da selbst wohl nichts bekommen

meint
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hema
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.06.2006
Beitrge: 141

BeitragVerfasst am: 11.07.08, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Um solche versprochenen kostenlose Upgrades nicht zu erhalten muss Brger nicht erst nach Osteuropa fahren. Auch die Hotels in D wissen meistens auch nichts vom versprochenen Upgrade, kostenloser Zeitung, Mineralwasser, Sekt zu Frhstck, Begrungscocktail usw.
Das Ganze gibt es dann erst, wenn berhaupt, nach der zweiten Erinnerung ab der dritten Nacht..
Da klemmt es einfach bei dem Hotel Reservierungs Service.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sambi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.06.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 12.07.08, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Auf Erinnerung hat der Vermiitler erst gar nicht reagiert. Reise ist bereits beendet (ohne Extras erhalten zu haben). Vermittler teilt nun mit, dass dieser ausschl. Vermittler sei. Ansprche solle Brger nun mit dem Hotel verhandeln. Vertrag, so der Vermittler, wird direkt mit dem Hotel und dem Gast geschlossen. Jedoch hat Brger bei dem Vermittler inkl. den kostenlosen Extras "verbindlich" gebucht. Eine Buchungsbesttigung erhielt Brger auch vom Vermittler mit allen genannten Extras die Brger dann aber vom Hotel, auch auf Nachfrage, nicht erhielt.

sambi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hema
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.06.2006
Beitrge: 141

BeitragVerfasst am: 12.07.08, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Erinnern muss Brger nicht den Vermittler, sondern das Hotel; was in einem Land dessen Sprache Brger ggf. nicht beherrscht etwas problematisch sein drfte.
Was bei den Online-Vermittlern auch noch ins Auge gehen kann: Ruft Brger bei seinem Wunschhotel an heit es oft, "kein Zimmer frei". Das Buchungssystem hingegen zeigt Brger an, dass ganz easy Zimmer gebucht werden knnen. Und wenn Brger dann im Hotel ankommt wird es dort dann hektisch.
rgerlich vor allem wegen des nicht erfolgten, weil auch nicht mglichen Upgrades, wenn Brger das Hotel fr eine Woche gebucht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sambi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.06.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 13.07.08, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hema hat folgendes geschrieben::
Erinnern muss Brger nicht den Vermittler, sondern das Hotel...


Brger fragte im Hotel nach den ber dem Vermittler gebuchten verbindlichen Extras. Hotel waren diese Extras jedoch nicht bekannt. Zudem wurden diese verbindlich gebuchten Extras, welche ja auf der Seite des Vermittlers angegeben waren und so auch verbindlich vom Brger gebucht wurde, dem Hotel nicht bertragen worden. Brger lies sich diese Buchungsbesttigung vom Vermittler ans Hotel zeigen.
Und tatschlich--> Vermittler buchte die aufgefhrten versprochenen Extras nicht. Ansprechpartner wre doch wohl demnach der Vermittler, oder?
Vermittler hat genau mit diesen geworben, nicht das Hotel.

Oder hat Brger hier einen Denkfehler?

sambi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.