Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Visum vor 7 Monate abgelaufen! Was nun?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Visum vor 7 Monate abgelaufen! Was nun?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Auslnderrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Idica
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beitrge: 39

BeitragVerfasst am: 05.08.08, 15:22    Titel: Visum vor 7 Monate abgelaufen! Was nun? Antworten mit Zitat

Angenommen, eine ltere Dame aus ex-YU kommt zu Besuch nach Deutschland mit drei-monats-visum, das jetzt vor 7 Monaten abgelaufen ist. Die Frau hat, bevor sie hierkamm, in ex-YU im Haus des ex-Ehemannes gewohnt (der in Deutschland lebt) der ihr aber hier bei einer Begegnung gesagt hat, dass sie nicht mehr da wohnen darf weil er das Haus verkaufen will.
Die Frau blieb dann hier bei ihrer Tochter die dauerhaft in Deutschland lebt (deutsche Staatsbrgerin) ohne zu wissen wie es weitegehen soll. Jetzt hat sie mglichkeit bei Ihrer Schwester in ex-YU zu wohnen und mchte jetzt dahin. Wird sie bei der Ausreise aus der EU rger haben?
Danke fr die Mhe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 06.08.08, 06:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der rger kann jederzeit auf sie zukommen, nicht nur bei der Ausreise. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit in Deutschland kann sie in eine Kontrolle geraten. Was ist mit der Krankenversicherung falls ihr etwas zustt? Sicherlich hat irgendjemand fr ihren Aufenthalt ene Verpflichtungserklrung abgegeben?

Illegaler Aufenthalt, nichts anderes liegt hier seit sieben Monaten vor, ist kein Kavaliersdelikt:

siehe dazu 95 Abs. 1 AufenthG (Auszug)

Zitat:
1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. entgegen 3 Abs. 1 in Verbindung mit 48 Abs. 2 sich im Bundesgebiet aufhlt,

2. ohne erforderlichen Aufenthaltstitel nach 4 Abs. 1 Satz 1 sich im Bundesgebiet aufhlt, vollziehbar ausreisepflichtig ist und dessen Abschiebung nicht ausgesetzt ist,

...



Sie sollte sich asap mit der fr ihren Aufenthaltsort zustndigen ABH in Verbindung setzen , den Sachverhalt vortragen und auf Milde hoffen. Zweckmig wre die Vorsprache mit einem bereits gebuchten Rckflugticket um eine Grenzbertrittsbescheinigung zu bekommen.
Anwaltliche Untersttzung wre ratsam, insbesondere da den Untersttzern (Tochter etc.) ggf. auch noch Strafen drohen knnen.

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Auslnderrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.