Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Deutscher ./. Deutscher im auereuropischen Ausland
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Deutscher ./. Deutscher im auereuropischen Ausland

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Ausland: Steuer und Immobilien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peterhagen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.08.2008
Beitrge: 1
Wohnort: Hagen/Westf.

BeitragVerfasst am: 16.08.08, 23:42    Titel: Deutscher ./. Deutscher im auereuropischen Ausland Antworten mit Zitat

Zuerst eine Anmerkung: Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Unterforum poste, wenn nicht, mge man mir verzeihen, aber ich habe kein geeigneteres gefunden Smilie

Nun zu meinem Anliegen: In einem Mehrfamilienhaus in gypten (berwiegend Ferienwohnungen) verursacht ein deutscher Wohnungsieigentmer fahrlssig (meine Einschtzung!) einen Wasserschaden in der darunter liegenden Wohnung eines anderen deutschen Eigentmers.
Meine Frage ist nun folgende: Muss hier der Schadenersatz unbedingt in gypten geltend gemacht werden oder kann dies, da beide Parteien deutsche Staatsbrger sind, auch in Deutschland erfolgen (einfacher fr den Geschdigten aufgrund der fehlenden Sprachbarriere) nach Sicherstellung aller greifbaren Beweise vor Ort?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebelhoernchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beitrge: 6900

BeitragVerfasst am: 17.08.08, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Welches deutsche Gericht soll denn Ihrer Auffassung nach rtlich zustndig sein fr den Ort der Ferienwohnanlage in gypten?
Zudem msste das deutsche Gericht gyptisches Recht anwenden.
Ob ein deutsches Gericht die gyptischen Gesetzbcher und Kommentare wohl in deutscher Sprache vorliegen hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beitrge: 1438

BeitragVerfasst am: 17.08.08, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zum (fr ein deutsches Gericht) anwendbaren Recht:

Zitat:
Artikel 40 EGBGB: Unerlaubte Handlung

(1) Ansprche aus unerlaubter Handlung unterliegen dem Recht des Staates, in dem der Ersatzpflichtige gehandelt hat. Der Verletzte kann verlangen, da anstelle dieses Rechts das Recht des Staates angewandt wird, in dem der Erfolg eingetreten ist. Das Bestimmungsrecht kann nur im ersten Rechtszug bis zum Ende des frhen ersten Termins oder dem Ende des schriftlichen Vorverfahrens ausgebt werden.

(2) Hatten der Ersatzpflichtige und der Verletzte zur Zeit des Haftungsereignisses ihren gewhnlichen Aufenthalt in demselben Staat, so ist das Recht dieses Staates anzuwenden. Handelt es sich um Gesellschaften, Vereine oder juristische Personen, so steht dem gewhnlichen Aufenthalt der Ort gleich, an dem sich die Hauptverwaltung oder, wenn eine Niederlassung beteiligt ist, an dem sich diese befindet.

(3) Ansprche, die dem Recht eines anderen Staates unterliegen, knnen nicht geltend gemacht werden, soweit sie
1. wesentlich weiter gehen als zur angemessenen Entschdigung des Verletzten erforderlich,
2. offensichtlich anderen Zwecken als einer angemessenen Entschdigung des Verletzten dienen oder
3. haftungsrechtlichen Regelungen eines fr die Bundesrepublik Deutschland verbindlichen bereinkommens widersprechen.

(4) Der Verletzte kann seinen Anspruch unmittelbar gegen einen Versicherer des Ersatzpflichtigen geltend machen, wenn das auf die unerlaubte Handlung anzuwendende Recht oder das Recht, dem der Versicherungsvertrag unterliegt, dies vorsieht.


Die gerichtliche Zustndigkeit in Deutschland bestimmt sich nach den allgemeinen Vorschriften; zustndig ist damit mindestens das Gericht am Wohnsitz des Beklagten.

Eine Klage in Deutschland unter Anwendung des deutschen Schadensersatzrechts kann daher durchaus in Betracht kommen.

Gru,
moro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Ausland: Steuer und Immobilien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.