Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Arbeiten in sterreich als Trke mit dt. Niederl.Erl.
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Arbeiten in sterreich als Trke mit dt. Niederl.Erl.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Auslnderrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oase56
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 24.08.08, 08:48    Titel: Arbeiten in sterreich als Trke mit dt. Niederl.Erl. Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
ich hoffe, die Regeln eingehalten zu haben...

Meine Frage:
mein Sohn ist trk. Staatsb. (21), lebt beim Vaterr (dt. Staatsb.) seit 8 Jahren in D. Mein Sohn hat hier den Realschulabschluss absolviert u. eine schulische zweijhrige Berufsausbildung zum Informatiker sehr erfolgreich im Juli abgeschlossen. Er besitzt seit Juli auch die unbefristete Niederlassungserlaubnis.
Nun hat er eine Arbeitsstelle in stereich gefunden - 3 Std. von unserem Wohnsitz in D entfernt - (Arbeitsbescheinigung ist ausgestellt) und soll diese im Sept. antreten. Die Firma ist um die Erledigung der Arbeitspapiere ebenfalls sehr bemht, aber nun verlangt man, entgegen einer tel. Aussage des Magistrats in , die Erlaubnis Daueraufenthalt-EG.
Ist es wirklich so,dass er jetzt diesen Job verliert, weil seine Niederlassungserlaubnis nicht ausreicht?

Verliert er deshalb den Job?

Wie ist die hier die Rechtslage
Oase
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 24.08.08, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die deutsche Niederlassungserlaubnis ist lediglich ein nationaler Aufenthaltstitel, welcher per se in sterreich nur zu einem Kurzaufenthalt zu Nichtwerwerbszwecken (klassisch Urlaub etc ) fr max. drei Monate berechtigt.

Ob und unter welchen Voraussetzungen damit dort gearbeitet werden darf, mu das nationale sterreichische Aufenthaltsrecht beantworten.

Falls er die folgenden Voraussetzungen erfllt, kann er in Deutschland die Erlaubnis zum Daueraufenthalt EG beantragen, ich wei allerdings nicht ob er damit in sterreich einfacher erwerbsttig sein kann..

Zitat:
9a AufenthG (Erlaubnis zum Daueraufentthalt-EG)

(1) Die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG ist ein unbefristeter Aufenthaltstitel. 9 Abs. 1 Satz 2 und 3 gilt entsprechend. Soweit dieses Gesetz nichts anderes regelt, ist die Erlaubnis zum DaueraufenthaltEG der Niederlassungserlaubnis gleichgestellt.

(2) Einem Auslnder ist eine Erlaubnis zum DaueraufenthaltEG nach Artikel 2 Buchstabe b der Richtlinie 2003/109/EG zu erteilen, wenn

1. er sich seit fnf Jahren mit Aufenthaltstitel im Bundesgebiet aufhlt,

2. sein Lebensunterhalt und derjenige seiner Angehrigen, denen er Unterhalt zu leisten hat, durch feste und regelmige Einknfte gesichert ist,

3. er ber ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfgt,

4. er ber Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhltnisse im Bundesgebiet verfgt,

5. Grnde der ffentlichen Sicherheit oder Ordnung unter Bercksichtigung der Schwere oder der Art des Verstoes gegen die ffentliche Sicherheit oder Ordnung oder der vom Auslnder ausgehenden Gefahr unter Bercksichtigung der Dauer des bisherigen Aufenthalts und dem Bestehen von Bindungen im Bundesgebiet nicht entgegenstehen und

6. er ber ausreichenden Wohnraum fr sich und seine mit ihm in familirer Gemeinschaft lebenden Familienangehrigen verfgt.

Fr Satz 1 Nr. 3 und 4 gilt 9 Abs. 2 Satz 2 bis 5 entsprechend.



Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oase56
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 24.08.08, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

....d.h. es ist nicht rechtens, wenn diverse Aussagen lauten: es mssen 60 Pflichtbeitrge in die Rentenversicherung eingezahlt sein.

Gruss Oase
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Auslnderrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.