Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kndigung des Reiseveranstalters
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kndigung des Reiseveranstalters

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reisejunkie
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.08.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 13.08.08, 15:18    Titel: Kndigung des Reiseveranstalters Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe bereits im Juni eine Pauschalreise vom 12.12.-25.12. zu einem Preis von 1900 Eur nach gypten gebucht . Mir war zum damaligen Zeitpunkt bekannt, dass die Anlage von Juni bis August wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist.

Heute habe ich die Info erhalten, dass aufgrund von Verzgerungen bei den Umbaumanahmen die Anlage erst am 18.12. ffnet und dass ich meine Reise in andere Anlagen auerhalb gyptens umbuchen knnte, was allerdings keine Alternative fr mich ist (Wetterunbestndigkeit). Ich knnte allerdings meine Reise entsprechend verkrzen auf den Zeitraum 18.12.-25.12., dies zu einem Preis von 1600Eur. Dieser Preis steht fr mich in keiner Relation zu dem alten Preis verglichen mit der Urlaubsdauer.

Wer kann mir helfen und sagen, Welche Rechte/ Schadensersatzansprche ich gegen den Reiseveranstalter habe?

Meinen Urlaub habe ich bei meinem Arbeitgeber eingereicht und ich werde ihn wohl nicht mehr verschieben knnen.

Vorab vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 25.08.08, 07:55    Titel: Antworten mit Zitat

Erfhrt ein Reiseveranstalter vor Reisebeginn von einer nderung seiner angebotenen und versprochenen Leistung bzw. Ausschreibung, ist er verpflichtet, seine Kunden davon zu informieren.

Je nach Grad der nderung ist er verpflichtet:
... den Kunden ein kostenloses Rcktrittsrecht einzurumen
... sofern er in der Lage ist, Alternativangebote zu unterbreiten, deren Preisdifferenz jedoch der Kunde selbst zu tragen hat

Ob ein Schadenersatzanspruch vorliegt, ist einzelfalllich zu prfen. Es wird auch vom Zeitrahmen zwischen Mitteilung und Reisetermin liegen, sowie den mglichen Alternativen. Dabei muss der Kunde auch die Schadenminderspflicht wahrnehmen. Er kann somit nicht wahllos eine andere Reise buchen, sondern diese muss vom Zielgebiet, Termn und Leistung hnlich sein.

Da es sich auch nicht um die Weihnachtszeit handelt, fr die es mglicherweise schon schwierig werden knnte, Alternativen zu finden, wird wohl Schadenersatz seitens Reiseveranstalter nicht greifen

meint
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.