Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Telefon-Vertragsauflsung sterreich
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Telefon-Vertragsauflsung sterreich

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
der_messias
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.10.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 19:20    Titel: Telefon-Vertragsauflsung sterreich Antworten mit Zitat

Folgendes ist vorgefallen:

Ich bin im Oktober 2007 nach sterreich um ein halbjhriges Praktikum zu absolvieren. Ich habe im rtlichen Postamt einen Telefon und Internet Vertrag der "groen Telefongesellschaft" abgeschlossen.
Bei der Beratung habe ich mehrfach darauf hingewiesen, dass ich das Land nach 6 Monaten wieder verlassen werde und dass dann auch sicher keine weiteren Kosten auf mich zukommen wrden, was mir mndlich besttigt wurde.
Ich wollte den Vertrag zum 31.03.2008 kndigen und er wurde mir schon zum 29.02.2008 gekndigt.
Im August 2008 habe ich dann von der "groen Telefongesellschaft" Post nach Deutschland bekommen (blderweise habe ich denen meine Adresse in Deutschland genannt, "falls noch was wre"), ich htte noch 137,50 nachzuzahlen.
Auf meine Nachfrage, woher dieser Betrag kommt, wurde mir mitgeteilt, ich htte ein ermigtes Angebot genutzt, wobei die Bereitstellungsgebhr entfllt, ich mich jedoch auf 12 Monate binde, bei frherer Kndigung wren die monatlichen Gebhren zu entrichten.
Ich Antwortete, ich wre so nicht beraten worden, was aber nicht akzeptiert wird, man beruft sich auf das kleingedruckte im Vertrag.

Meine Frage ist jetzt, ob ich da noch irgendwelche Handhabe dagegen habe, bzw. ob die Anbieter X Austria berhaupt an mich in Deutschland rankommt.
Ich wei z.B. dass ich von meinem Telefonanbieter hier in Deutschland ein Sonderkndigungsrecht habe, wenn ich an einen Ort ziehe, wo der Service nicht bereitgestellt werden kann. Was ja Deutschland fr die Anbieter X Austria wre.
Gibt es sowas auch in sterreich? Wie ist dort bzw. dann hier die Rechtslage?

Vielen Dank fr eure Mhe

Claudius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Claudius,

ich will ja nicht unhflich sein, aber hier: Forum DEUTSCHES Recht, nicht Forum STERREICHISCHES Recht - abgesehen von 1938 bis 1945 haben wir da unterschiedliche Rechtssysteme und unterschiedliche Rechtsprechung. Grundlage fr die Forderungen der TAustria ist - neben den allgemeinen Geschftsbedingungen, die ich zwangslufig nicht kenne - das ABGB. Ich jedenfalls kenne mich damit nicht aus. Und das Schne ist: Ich mu es auch nicht, siehe oben: Forum DEUTSCHES Recht... Winken Cool

Beste Gre

Frank
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
der_messias
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.10.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, schon klar, dass das hier ein Forum fr deutsches Recht ist, aber irgendwo musste ich mal anfangen mich zu erkundigen.
Und was die Handhaungsmglichkeiten der T A hier in Deutschland angeht, das msste doch deutsches Recht sein.
Kann z.b. eine auslndische Firma in Deutschland die Rechte und Gesetze ihres Standortlandes durchsetzen?

Ansonsten war meine Hoffnung, dass vielleicht doch jemand ein bisschen was wei, bzw. ich werde mich mal nach einem sterreichischen Rechtsforum umsehen.

Vielen Dank fr die Mhe

Claudius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Es kann sein, dass in Deutschland sterreichsiches Recht anzuwenden ist. Und Gerichtsstand ist auch keine ahnung wo.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.