Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Betreuung des behinderten Bruders
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Betreuung des behinderten Bruders

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ChristelVomAcker
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beitrge: 99

BeitragVerfasst am: 26.11.08, 15:23    Titel: Betreuung des behinderten Bruders Antworten mit Zitat

Ich wei nicht, ob ich hier richtig bin.

Frau X hat 3 Shne A, B und C.
A, der jngste, ist schwer geistig behindert, so dass er unter stndiger Aufsicht sein muss.
Er lebt bei seiner Mutter und geht tagsber in eine Betreuungssttte, Vormund ist B.
Wer hat nach dem Tode von Frau X die Pflicht, A zu betreuen?
B und C nebst Ehefrauen sind voll berufsttig.
Falls A in ein Heim kommt, wer muss die Kosten hierfr tragen?

Danke,
Christine Wiedemann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 26.11.08, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Solange A minderjhrig ist, gehrt es zu den Aufgaben seines Vormunds, fr ihn zu sorgen. Der Vormund ist aber nicht verpflichtet, ihn persnlich zu betreuen.

Sobald A volljhrig wird und wegen seiner schweren geistigen Behinderung nicht in der Lage ist, seine Angelegenheiten sebst zu besorgen, bestellt das Vormundschaftsgericht fr ihn einen Betreuer. Zu den Aufgaben des Betreuers gehrt es, fr A zu sorgen. Auch der Betreuer muss die Betreuung des A nicht in eigener Person bernehmen.

Falls A in ein Heim kommt und die Heimkosten nicht selbst tragen kann, wird sein Vormund oder sein Betreuer Sozialhilfe in Anspruch nehmen mssen. Die Geschwister des A sind ihrem Bruder nicht unterhaltspflichtig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristelVomAcker
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beitrge: 99

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, A ist volljhrig.
Es bleibt also nach dem Tod von Frau X alles so, wie es ist.
Denn den Betreuer bzw. Vormund (Bruder B) gibt es ja schon.

Vielen Dank fr die klare Auskunft.
Das hat mir sehr geholfen.

Christine Wiedemann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.