Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Realschule Bayern: Ex trotz Krankheit in letzter Stunde
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Realschule Bayern: Ex trotz Krankheit in letzter Stunde

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
monsta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beitrge: 166

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 10:29    Titel: Realschule Bayern: Ex trotz Krankheit in letzter Stunde Antworten mit Zitat

hallo,

folgender sachverhalt:
schler A ist an einem dienstag krank und verpasst deshalb den deutschunterricht.
am mittwoch ist A wieder fit und in der schule (realschule in bayern), jedoch hat der schler mittwochs kein deutsch.
am donnerstag hat A wieder deutschunterricht, in dem eine extemporale geschrieben wird. A muss die ex mitschreiben, da er nach aussage des lehrers am mittwoch wieder gesund war und dementsprechend sich den hefteintrag besorgen und sich den stoff aneignen htte knnen.

kann ein lehrer unter den genannten voraussetzungen einen schler so "zwingen" mitzuschreiben obwohl er in der stunde davor nicht da war?
angaben dazu wo das in der bayerischen realschulordnung (oder wo anders) steht wren super, hab leider nichts genaues gefunden....

vielen dank schon mal im voraus

monsta
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rembrandt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beitrge: 2634
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mein lieber Mann, ich mchte in der heutigen Zeit kein Lehrer sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

es drfte doch wohl klar sein, dass der Schler den versumten Stoff nachzuholen hat.


Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CWisnewski
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beitrge: 532
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Klar schon, nur leider denken die meisten der heutigen Schler leider nicht so...

Meine Nachhilfeschler sind da zum Glck anders - Die werden von mir "zu ihrem Glck gezwungen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monsta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beitrge: 166

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

naja, dass man den stoff nachholen sollte ist schon klar, aber es gibt ja durchaus auch die mglichkeit, dass der mitschler, dessen hefteintrag man sich kopiert nicht alles aufgeschrieben hat oder hnliches. und das kann der kranke ja nun nicht wissen.

oder man wird aus dem eintrag nicht schlau und wrde gerne nochmal beim lehrer nachfragen. im gegenteil zum rest der klasse hatte der kranke schler dazu ja schlielich nicht sofort die gelegenheit und kann dies erst in der nchsten stunde machen (in der dann die besagte ex geschrieben wird).


wenn ich mir so die bisherigen posts anschau, dann hat in so einem fall wohl der schler eifnach pecht gehabt obwohl er nichts dafr kann, wobei mir die beitrge ehrlich gesagt eher nach extrem einseitiger darstellung der eigenen meinung aussieht als nach tatschlichen bestimmungen... (brigens in keinster weise bse gemeint Winken )

sowas ist doch sicherlich in irgendeiner verordnung geregelt?! gibt doch fast nichts was nicht geregelt ist.... Cool

monsta
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CWisnewski
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beitrge: 532
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Was hindert den Schler daran, den Lehrer am Mittwoch im Lehrerzimmer aufzusuchen, um besagte Unklarheiten zu klren? Eigentlich gar nichts (auer die eigene Bequemlichkeit oder Krankheit des Lehrers an dem Tag).

Ich meine mich zu erinnern, da sich die Regelung eben gerade deshalb nur auf unmittelbar aufeinanderfolgende Tage bezieht. Liegt ein Tag dazwischen, hat der Schler leider Pech gehabt.

Bedauerlicherweise ist (zumindest bei mir in Schleswig-Holstein) die bersicht der ganzen Verordnungen so unbersichtlich gestaltet, da ich den bisherigen Passus nicht entdecken konnte. Aber vielleicht ist das in Bayern ja anders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monsta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beitrge: 166

BeitragVerfasst am: 28.11.08, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="CWisnewski"Bedauerlicherweise ist (zumindest bei mir in Schleswig-Holstein) die bersicht der ganzen Verordnungen so unbersichtlich gestaltet, da ich den bisherigen Passus nicht entdecken konnte. Aber vielleicht ist das in Bayern ja anders.[/quote]

frchte nicht Cool


nagut, aber dann wird das wohl sein, auch wenn ich es fr fragwrdig halte... aber so muss das wohl sein wenn es um schule und schulsystem geht Sehr bse


gutgut, danke fr die antworten

monsta
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 28.11.08, 16:54    Titel: Re: Realschule Bayern: Ex trotz Krankheit in letzter Stunde Antworten mit Zitat

monsta hat folgendes geschrieben::
hallo,

folgender sachverhalt:
schler A ist an einem dienstag krank und verpasst deshalb den deutschunterricht.
am mittwoch ist A wieder fit und in der schule (realschule in bayern), jedoch hat der schler mittwochs kein deutsch.
am donnerstag hat A wieder deutschunterricht, in dem eine extemporale geschrieben wird. A muss die ex mitschreiben, da er nach aussage des lehrers am mittwoch wieder gesund war und dementsprechend sich den hefteintrag besorgen und sich den stoff aneignen htte knnen.

kann ein lehrer unter den genannten voraussetzungen einen schler so "zwingen" mitzuschreiben obwohl er in der stunde davor nicht da war?
angaben dazu wo das in der bayerischen realschulordnung (oder wo anders) steht wren super, hab leider nichts genaues gefunden....

vielen dank schon mal im voraus

monsta

Klare Antwort: Ja, er darf den Schler "zwingen", die Stegreifaufgabe mitzuschreiben. Die Arbeit darf allerdings nicht gewertet werden, wenn der Schler in der Vorstunde entschuldigt(!) gefehlt hat. Bei unentschuldigtem Fehlen wird die Arbeit gewertet. Fehlt der Schler am Tag der Stegreifaufgabe unentschuldigt, wird diese mit "ungengend" bewertet.

Begrndung ist 51 (2) der RSO:
Zitat:
(2) 1 Stegreifaufgaben werden nicht angekndigt. 2 Sie werden schriftlich bearbeitet und beschrnken sich auf den Inhalt der vorhergegangenen Unterrichtsstunde einschlielich der Grundkenntnisse. 3 Die Bearbeitungszeit betrgt nicht mehr als 20 Minuten.

_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monsta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beitrge: 166

BeitragVerfasst am: 29.11.08, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

danke fr die antwort,

den aus der rso hab ich auch schon gefunden, nur ist da fr mich nur ersichtlich, dass es um den stoff der letzten stunde geht, aber nicht, dass die stegreifaufgabe auch nur gewertet werden darf, wenn der schler in der letzten stunde anwesend war.

das ist genau der knackpunkt, zu dem ich nichts im netz finden konnte...

monsta
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 29.11.08, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Ex trotzdem gewertet wird, geht man eben zum Schulleiter und beschwert sich. Der sollte wissen, wie diese Rechtsvorschrift zu interpretieren ist. Es gibt dazu auch irgendein KMS (Kultusministerielles Schreiben) - aber das habe ich jetzt nicht parat.
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monsta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beitrge: 166

BeitragVerfasst am: 30.11.08, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

ok, vielen dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2538

BeitragVerfasst am: 02.12.08, 09:33    Titel: Re: Realschule Bayern: Ex trotz Krankheit in letzter Stunde Antworten mit Zitat

mitternacht hat folgendes geschrieben::
Die Arbeit darf allerdings nicht gewertet werden, wenn der Schler in der Vorstunde entschuldigt(!) gefehlt hat.

Gibt's da keinen Ermessensspielraum?
Ich denke da z.B. an einen wissbegierigen Schler (ja ja, sowas gibt's!), der den versumten Stoff tatschlich unverzglich nachholt und die Ex mit Bravour meistert. Darf die dann auch nicht gewertet werden?
_________________
MfG
Old Piper
_____________________
Behrden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mig, aber meistens rechtmig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 02.12.08, 14:29    Titel: Re: Realschule Bayern: Ex trotz Krankheit in letzter Stunde Antworten mit Zitat

Old Piper hat folgendes geschrieben::
mitternacht hat folgendes geschrieben::
Die Arbeit darf allerdings nicht gewertet werden, wenn der Schler in der Vorstunde entschuldigt(!) gefehlt hat.

Gibt's da keinen Ermessensspielraum?
Ich denke da z.B. an einen wissbegierigen Schler (ja ja, sowas gibt's!), der den versumten Stoff tatschlich unverzglich nachholt und die Ex mit Bravour meistert. Darf die dann auch nicht gewertet werden?
Das darf dann nicht als "Stegreifaufgabe" gewertet werden, aber der Lehrer kann die entsprechende Note unter "sonstige kleine Leistungsnachweise" eintragen - die werden genauso gewertet, wie Stegreifaufgaben.
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.