Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Lehrer verlsst Schule - Nachmittagsunterricht mglich?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lehrer verlsst Schule - Nachmittagsunterricht mglich?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HendrikL.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beitrge: 247

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 20:45    Titel: Lehrer verlsst Schule - Nachmittagsunterricht mglich? Antworten mit Zitat

Nehmen wir an Lehrerin G. verlsst wechselt wegen eines schlechten Schulleiters die Schule.

Ihr LK, nennen wir Ihn E vermisst sie unglaublich und mchte um sie kmpfen. Nehmen wir an, sie stimmt einem Nachmittagsunterricht zu: Was wre mglich, um ihrem 12er Englisch LK den Unterricht weitehrin zu ermglichen? Kurs wrde auch an einen anderen Ort fahren, oder sich nachmittags treffen.

Gibt es dazu eine Regelung im Schulgesetz von NRW?

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anton Reiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2006
Beitrge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

HendrikL schrieb:
Zitat:
Gibt es dazu eine Regelung im Schulgesetz von NRW?


Das Schulgesetz NRW schreibt:
Zitat:
42
Allgemeine Rechte und
Pflichten aus dem Schulverhltnis
(1) Die Aufnahme der Schlerin oder des Schlers in eine ffentliche Schule
begrndet ein ffentlich-rechtliches Schulverhltnis. Aus ihm ergeben
sich fr alle Beteiligten Rechte und Pflichten. Dies erfordert ihre vertrauensvolle
Zusammenarbeit.

43
Teilnahme am Unterricht und an sonstigen Schulveranstaltungenam Unterricht und
an sonstigen Schulveranstaltungen
(1) Schlerinnen und Schler sind verpflichtet, regelmig am Unterricht
und an den sonstigen verbindlichen Schulveranstaltungen teilzunehmen.
Die Meldung zur Teilnahme an einer freiwilligen Unterrichtsveranstaltung
verpflichtet zur regelmigen Teilnahme mindestens fr ein Schulhalbjahr

Die Schler mssten demnach das Schulverhltnis zur bisherigen Schule lsen und zur Schule wechseln, an der die Lehrerin aktuell ttig ist. Ob sie dort tatschlich auch geschlossen in ihren Kurs wechseln knnen, kann von der aufnehmenden Schule sicherlich nicht garantiert werden.

Zustzlicher Unterricht mit der Lehrerin an einem Nachmittag als Ergnzung zum eigentlichen Kursunterricht ist grundstzlich mglich, knnte aber daran scheitern, dass ein solches Vorhaben aus Sicht der Lehrerin m.E. eine genehmigungspflichtige Nebenttigkeit ist.

Mit freundlichem Gru
Anton Reiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HendrikL.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beitrge: 247

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Beamter knnte doch vom RP abgeordnet werden, abiturrelevanten Leistungskursen weiterhin Untericht zu geben, oder nicht?

Gibt doch die Mglichkeit, dass eine Lehrkraft an 2 Schulen unterrichtet, oder nicht? Ist ja immerhin in meinem beispiel ein Leistungskurs... Wir dachten eigentlich schon an regulre Kursunterricht - der entsprechend auch gerne Nachmittags sein knnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anton Reiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2006
Beitrge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Die Abordnung wre grundstzlich mglich, aber aus Sicht der Lehrerin keine so gute Idee, denn dann wre sie tatschlich wieder an der Schule, die sie wegen des Schulleiters eigentlich verlassen wollte, er wre also zumindest teilweise wieder ihr Dienstvorgesetzter.

Die zweite Mglichkeit wird hufig bei auftretendem Fachlehrermangel so praktiziert, insofern stehen die Chancen hierbei besser. Voraussetzung dafr ist aber, dass an Ihrer Schule kein weiterer Lehrer zur Verfgung stehen wrde, der den Kurs der Lehrerin bernehmen knnte und dass an der neuen Schule der Lehrerin dementsprechende Kapazitten abzugeben sind. Hier wre eine Absprache unter den Schulleitern notwendig.

Nachmittagsunterricht drfte auch nicht das entscheidende Problem sein, aber wohl der Unterricht an einem "neutralen" Ort. Der Unterricht wird wohl ggf. an Ihrer Schule stattfinden.

Mit freundlichem Gru
Anton Reiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HendrikL.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beitrge: 247

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Bei einem Fach wie Englisch, was ich hier mal unterstelle sind (leider) immer Lehrer da...

Es ist nur die persnliche Seite... Eine Lehrerin, die richtig richtig gut ist und den Kurs seit der 5. Klasse (Klassenlehrerin) kennt ist eben unbezahlbar. Zhlt denn sowas nicht auch?

Bei einer Abordnung durch eine Bittschrift/Antrag an den RP wrde die Lehrerin doch nur fr dieses Fach abgeordnet, oder? Die Schler knnten ruhig auf die andere Schule gehen. In der JGSt. 12 sind 15 Minuten Fahrt wohl zumutbar?!

Gibt es eine rechtliche Grundlage, oder eine Formvorgabe fr so einen Antrag auf Abordnung einer Lehrkraft? Danke!

EDIT: Rechtliche Grundlage, 27 BBG habe ich gefunden, hat mir aber nicht viel weitergeholfen Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anton Reiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2006
Beitrge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei einem Fach wie Englisch, was ich hier mal unterstelle sind (leider) immer Lehrer da...


Schn wrs. Hier ist die Situation von Schule zu Schule sehr unterschiedlich. Hier msste die Personalsituation nach Versetzung der Lehrerin erst einmal geklrt werden. Aber ich vermute wie Sie, dass es an Ihrer Schule wohl ausreichend Fachlehrer gibt, denn ansonsten wre wahrscheinlich die genehmigte Versetzung Ihrer Lehrerin bereits mit einer Teilabordnung an Ihre Schule versehen worden. Aber Nheres zur Lehrerversorgung Ihrer Schule erfahren Sie sicherlich ber den Schulleiter, ggf. auch ber Mitglieder der Schulkonferenz.

Zitat:
Es ist nur die persnliche Seite... Eine Lehrerin, die richtig richtig gut ist und den Kurs seit der 5. Klasse (Klassenlehrerin) kennt ist eben unbezahlbar. Zhlt denn sowas nicht auch?

Nein, es zhlen lediglich dienstliche Grnde.

Zitat:
Gibt es eine rechtliche Grundlage, oder eine Formvorgabe fr so einen Antrag auf Abordnung einer Lehrkraft? Danke!

Es gibt keinen "Antrag auf Abordnung einer Lehrkraft". Eine Abordnung ist eine vorbergehende Zuweisung eines Beamten durch den Dienstherren an eine andere Dienststelle, der der Beamte nachzukommen hat. Ausschlaggebend sind hierfr ausschlielich dienstliche Grnde, wie im Schulbereich die Sicherstellung des Unterrichts. Der Beamte kann einen Antrag auf Versetzung stellen. Dieser war bei der Lehrerin ja auch erfolgreich.

An dieser Stelle muss ich mich brigens korrigieren: Dienstvorgesetzter bei einer Abordnung bleibt die abordnende Schule.

Mit freundlichem Gru
Anton Reiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HendrikL.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beitrge: 247

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt Winken
Wiki dazu:

"Whrend der Abordnung hat der Beamte bzw. der Arbeitnehmer zwei Dienstvorgesetzte, wobei der Dienstvorgesetzte der Stammdienststelle (Planstelle) fr alle statusrechtlichen Angelegenheiten zustndig bleibt."

Schade, dass persnliche Grnde nicht zhlen. Gut, wir werden es bei Einverstndnis der Lehrkraft mit einem Schreiben an den RP versuchen, mit der Begrndung bei der Einarbeitung einer neuen Lehrkraft - die uns nicht entsprechend frdern kann, weil sie uns nicht so gut wie die versetzte Lehrkraft - mit Strken und Schwchen -kennt. Unser Abitur wird von uns als auerordentlich gefhrdet betrachtet.

Danke fr Ihre Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.