Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gewohnheitsrecht als Rechtfertigungsgrund?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gewohnheitsrecht als Rechtfertigungsgrund?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsgeschichte, - philosophie, -theorie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TanteMller
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.12.2008
Beitrge: 31

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Metzing hat folgendes geschrieben::
TanteMller hat folgendes geschrieben::
Wenn "ich" an etwas gebunden bin, kann ich nicht frei interpretieren. Eine NORM schon gar nicht. Mehr gibt die dt. Sprache nicht her. Kein Spielraum f. Interpretationen.

Moro hat nicht interpretiert. Er hat Ihnen lediglich die von Ihnen in Bezug genommene Norm des Grundgesetzes erklrt, die Sie nicht verstanden haben.

Beste Gre

Metzing


Danke. Aber ich habe nicht spezialisiert, sondern generalisiert.

Gewohnheitsrecht findet sich auch nur im common law. Bei uns nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

TanteMller hat folgendes geschrieben::
Gewohnheitsrecht findet sich auch nur im common law. Bei uns nicht.

Sie irren.
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
TanteMller
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.12.2008
Beitrge: 31

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Metzing hat folgendes geschrieben::
TanteMller hat folgendes geschrieben::
Gewohnheitsrecht findet sich auch nur im common law. Bei uns nicht.

Sie irren.


Ihre Aussage fhrt das Zitiergebot ad adsurdum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Sie fhren sich ad absurdum. Sie haben schlicht unsere Rechtsordnung nicht verstanden.
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Rechtsgeschichte, - philosophie, -theorie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.