Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - bernahmeprmie-Viel Geld fuer einen guten Namen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

bernahmeprmie-Viel Geld fuer einen guten Namen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hotel- u. Gaststttenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
janus187
Interessierter


Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beitrge: 10
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.12.08, 12:28    Titel: bernahmeprmie-Viel Geld fuer einen guten Namen Antworten mit Zitat

Hallo,

X mchte eine Pizzaria von Y bernehmen. Y legt eine Summe fest die weit ber den Wert der vorhanden Gter/Materialien geht.
Das Gewerbe bringe im Monat 30 - 40 000 Euro Umsatz. Damit sei der berteuerte Abschlag gerechtfertigt. X ist damit einverstanden.
Es ist Quasi eine Provision an den bisherigen Mieter (Y) des Gewerbes zu zahlen, damit dieser den neuen (X) in den Mietvertrag der Gewebreinheit lsst und selbst seinen Mietverrag kndigt.

Meine Frage:
Kann X den Abschlag/die bernahmeprmie vertraglich festhalten, obwohl der Wert ja eigentlich an Material und Ware nicht vorhanden ist (--> Geldwsche) sondern durch die positiven Billianzen (das Finanzamt kennt diese jedoch noch nicht) begrndet wird?
Was ist steuerlich dabei fr Y zu beachten- es ist schlielich ein hoher Gewinn fr ihn?
Kann X den Kaufbetrag/die Prmie steuerlich absetzen?
Was geschieht wenn X nun kurz nach bernahme aus dem Mietvertrag gekndigt werden wrde, dann wre die Prmie die er gezahlt hat um Y "herauszukaufen" doch umsonst gezahlt worden, er htte keinen Anspruch auf eine solche Prmie vom Vermieter oder dem Nachmieter?
Sollte man fr Maschinen und Waren einen seperaten Kaufvertrag abschlieen und die bernahmeprmie dann auch gesondert festhalten?

MfG
Janus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Volker13
Gast





BeitragVerfasst am: 27.12.08, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Der Verkauf der Einrichtung ist ein Teil des Vertrages. Der andere Teil ist die Weiterfhrung des Namens. Man kauft also quasi das Nutzungsrecht fr den Namen.
Nach oben
janus187
Interessierter


Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beitrge: 10
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Was bedeutet, dass es ein offizieller Erwerb ist ( nmlich der des Nutzungsrechtes )?

Und der liee sich somit auch steuerlich absetzen lassen?

MfG
Janus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Pirate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.12.2004
Beitrge: 194

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Was da ggf. gekauft wird, ist der Geschfts- oder Firmenwert, abschreibbar ber 15 Jahre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 28.12.08, 19:52    Titel: Re: bernahmeprmie-Viel Geld fuer einen guten Namen Antworten mit Zitat

janus187 hat folgendes geschrieben::
Was geschieht wenn X nun kurz nach bernahme aus dem Mietvertrag gekndigt werden wrde ...?
X sollte vor dem Kauf mit dem Vermieter vertraglich vereinbaren, dass der Mietvertrag z.B. nicht vor Ablauf von ... ordentlich gekndigt werden kann. Er sollte sich anwaltlich beraten lassen, wie man das am besten "technisch" hinbekommt. Nicht dass er das Unternehmen kauft und der Mietvertrag gekndigt wird, andererseits sollte der Kauf sicher sein, wenn X mit dem Vermieter einen langen Mietvertrag vereinbart.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
janus187
Interessierter


Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beitrge: 10
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31.12.08, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
@Pirate
genau das wollte ich wissen. Danke.

@i-user
Danke fr die Ratschlge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hotel- u. Gaststttenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.