Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wasserschaden in der vermieteten Eigentumswohnung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wasserschaden in der vermieteten Eigentumswohnung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
siggi1807
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.11.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 09:43    Titel: Wasserschaden in der vermieteten Eigentumswohnung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

nun zum Fall, in einer vermieteten Eingentumswohnung ist in drei Rumen ( Bad, Flur und Schlafzimmer) die Decke / Wand na geworden. Wie es durch den bermieter auf Nachfragen hie, knnte dies durch das Ablassen des Badewasser aus der Badewanne sein und er wolle seinen Vermieter informieren. Dies tat er aber nicht, erst auf Nachfragen beim Vermieter ( nach ca. 3 Wochen ) wie weit der Stand der Dinge sei, war der Vermieter wie vor den Kopf gestoen, das er darber nichts wisse und die Hausverwaltung informieren wrde. Die Hausverwaltung sagte: "da es sich um Schden innerhalb der Wohnungen handelt, sind zunchst die jeweiligen Sondereigentmer selbst fr die Klrung verantwortlich". Nun hat zwischenzeitlich mein Mieter fristgem auf Grund der feuchten Wochnung gekndigt, und ich selber hatte keine Chance zu ersehen wo das Wasser tatschlich hergekommen war. Erst auf meine mehrmaliges massives Nachfragen bei der Hausverwaltung ( so ca. 4. Wochen ), willigte diese einen einen Termin mit einer Sanitrfirma zu machen, zwecks Klrung des Wasserschadens.
Diese stelle dann fest, das das Rohr vom Badewannenabflu sich aus altergrnden gelt hatte und so durch jedes Baden, die komplette Wassermenge sich ber meine Decken und Wnde verteilte.
Laut Info der Hausverwaltung wird der Schaden an der Wohnung von der Gebudeversicherung bezahlt. Wer zahlt aber jetzt den Mietausfall den ich habe, den niemand mchte die Wochnung mit riesen Wasserflecken mieten und da die Rume renoviert werden mssen, kann ich auch niemanden zumuten, nur ein Wohnzimmer und eine Kche zu nutzen und wenn ist dies nur mit erheblichem Mietabschlag mglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
biggi33
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beitrge: 1388

BeitragVerfasst am: 11.01.09, 18:36    Titel: Wasserschaden Antworten mit Zitat

Hier gab es auch sowas, den Schaden mute der Wohnungseigentmer bezahlen.
Schnen Abend noch,
biggi33
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edelmieter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beitrge: 800
Wohnort: OLG Hamm ist zustndig

BeitragVerfasst am: 12.01.09, 17:19    Titel: Wasserschaden, Folgeschden Antworten mit Zitat

Im Wesentlichen drfte dies gelten: Wurde der Schaden nicht schuldhaft verursacht, wird vermutlich fr den Folgeschaden keine Haftung bestehen:

http://www.recht.de/archiv/viewtopic.php?t=37918&highlight=folgesch%E4den
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.