Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Briefkastenwerbung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Briefkastenwerbung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Medien u. Wettbewerb
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
A8B3C4
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beitrge: 28

BeitragVerfasst am: 24.01.09, 13:22    Titel: Briefkastenwerbung Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich htte eine Frage zum Thema "Briefkastenwerbung". An meinem Briefkasten habe ich seit kurzem ein Schild angebracht "Keinerlei Werbung einwerfen" da mein Briefkasten stndig mit Werbung voll ist. Nachdem ich das Schild angebracht hatte war fr kurze Zeit auch keine Werbung mehr drin. Nun fngt das aber schon wieder an und zwar in ganz erheblichem Umfang. Meine Frage ist nun was kann ich dagegen unternehmen? Ich mchte niemanden verklagen mssen, aber ich mchte unter allen Umstnden erreichen dass das aufhrt. Wenn ich immer wieder Altpapier wegbringe sind das ca. 90% des Altpapiers das ich auf meine Kosten entsorgen muss und das sehe ich beim besten Willen nicht mehr ein.

Gru,

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 24.01.09, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Unter Bercksichtigung unserer Forenrgeln ganz allgemein: ich nehme mal an, hier sind Prospekte etc. gemeint (also keine adressierten Briefe)? In dem Fall kann man den Absender anrufen bzw. mit dem Altpapier besuchen und ihn auf sein 'Versehen' hinweisen bzw. ihn bitten, doch zuknftig keine Analphabeten mehr einzusetzen.

Der wird sich dann regelmig darauf berufen, da er gar nicht der Verteiler ist, sondern den Job an ein Unternehmen vergeben hat. Das ist m.E. allerdings sein Problem, er mu sich dann halt mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Wenn das nichts nutzt, kann man das ganze schriftlich machen und ggf. eine Unterlassungserklrung fordern. Sollte allerdings eher selten notwendig sein.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A8B3C4
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beitrge: 28

BeitragVerfasst am: 24.01.09, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr den Rat. Ja, es handelt sich um Prospekte, das bliche...
Es sind eine Menge dieser Prospekte, da jeden einzelnen anzurufen ist auch ganz schn Arbeit. Aber wenn es anders nicht geht muss ich das eben so machen. Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 24.01.09, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

meist werden mehrere Prospekte durch den gleichen Vertrieb verteilt.
Wenn da ber den Abs. eine Reklamation kommt ist meist Ruhe.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 24.01.09, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

A8B3C4 hat folgendes geschrieben::
Aber wenn es anders nicht geht muss ich das eben so machen. Danke
Verteiler abpassen und wenn der dann am Briefkasten rummacht, Tr aufreien und losbrllen ginge auch noch. Knnte nur ein Problem geben mit lteren Herrschaften, mglicherweise kriegen die 'nen Herzklaps... Teufel-Smilie
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Medien u. Wettbewerb Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.