Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Polizeirecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wchter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beitrge: 2603

BeitragVerfasst am: 08.12.08, 09:48    Titel: Re: re Antworten mit Zitat

Robby_46 hat folgendes geschrieben::
Wie ist es denn wen nach der EK Behandlung Staatsanwalt feststellt dass der Beschuldigte unschuldig ist?
Werden die dann gelscht, sicher nicht oder? Man hat diese ja dann schon mal sicherheitshalber knnte ja sein man bentigt sie mal wieder. Oder wie wird da verfahren?


in der StPO ist ganz klar geregelt, wann zu lschen ist.


(damit hrt mein Fachwissen dies bezglig leider auf)
_________________
Wenn die Klgeren immer nachgeben, beherrschen die Dummen bald die Welt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DanielB
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beitrge: 1056

BeitragVerfasst am: 10.12.08, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wchter hat folgendes geschrieben::
in der StPO ist ganz klar geregelt, wann zu lschen ist.

Wo denn?

Wie ich weiter vorne angemerkt habe, kommt es auf die Rechtsgrundlage der Datenspeicherung an, ob und wann die Daten gelscht werden. Wenn der Staatsanwalt das Verfahren nach 170 II StPO einstellt, wre es eigentlich naheliegend, dass die Polizei auch bei Manahmen der 2.Alternative die Gefahrenprognose noch einmal prft. Ich wrde mich leider aber nicht einmal darauf verlassen, dass das bei erwiesener Unschuld, wo zum Verfahren selbst je nach Gesetzeslage sogar die Daten der Vorgangsverwaltung bei der Polizei zu lschen sind, passiert. Zumal sich solche Anordnungen hufig nicht nur auf eine einzige Straftat beziehen.
Insofern macht es da schon Sinn Lschantrge zu stellen. Leider scheint die Aktenfhrung bei der Polizei nicht immer so sorgfltig zu sein, dass sich daraus ergibt, wenn tatschlich Daten fr den Erkennungsdienst gespeichert werden. Insofern wrde ich schon grundstzlich dazu raten, nach einem Verfahren mit einer ED-Behandlung zur Kontrolle das BKA besser um Auskunft zu bitten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wchter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beitrge: 2603

BeitragVerfasst am: 11.12.08, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

DanielB hat folgendes geschrieben::
[.... Leider scheint die Aktenfhrung bei der Polizei nicht immer so sorgfltig zu sein, ..


DAS kenne ich anderes Ausrufezeichen
_________________
Wenn die Klgeren immer nachgeben, beherrschen die Dummen bald die Welt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhahn
Gast





BeitragVerfasst am: 11.12.08, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wchter hat folgendes geschrieben::
DAS kenne ich anderes Ausrufezeichen

Das mag sein, aber wenn ich ihre Postings richtig interpretiere, haben sie und Daniel zwei vllig verschiedene Blickwinkel auf solch eine Thematik. Nmlich quasi genau von der anderen Seite... Winken
Und da ist es normal, dass sie es so kennen wie sies kennen und das Daniel das anders sieht.
Nach oben
barbapapa
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 54

BeitragVerfasst am: 17.01.09, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

als ich 17 war wurden meine fingerabdrcke auch gespeichert. Seitdem war ich aber sauber geblieben und nichts angestellt. Ich wrde gerne wollen, dass die daten gelscht werden. An welche Adresse muss ich den Antrag stellen? Kann mir vielleicht bitte jemand bei der Formulierung helfen? Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wchter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beitrge: 2603

BeitragVerfasst am: 18.01.09, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

@barbapapa

Wnsche gibt es viele.... fr die polizeilich erhobenen Daten gelten einfache gesetzliche Lschfristen.

Wenn du jetzt mchtest, dass die Daten gelscht werden, dann muss man sich zunchst fragen, ob die gespeichert wurden ?
(Ich hab mal bei einem DNA Test mitgemacht - meine DNA wurde aber nicht gespeichert)
Wieso wurden deine Daten (Fingerabdrcke) genommen - zum Nachweis der Tterschaft oder aus prventiven Grnden - fr zuknftige Strafverfahren.
(Vermutliche letzteres)

Warum sollten die jetzt auer der Reihe gelscht werden ? Es hatte seinen Grund dass sie genommen wurden !?!

Also 2 Wege:

1.
Warten bis die gesetzliche Lschfrist erreicht ist.
(mgliche Prfung ber Datenschutzbeauftragte)

2.
Klagen auf Lschung
(Begrndung widerrechtliche Erhebung und Speicherung - alternativ dass du damals 17 warst, jetzt nicht mehr, und Jugendsnden dir eigentlich kaum mehr zugerechnet werden knnen. Die Folge knnte eine Gesetzesnderung bezglich der Speicherfristen ergeben - ich glaube jedoch nicht dran)
_________________
Wenn die Klgeren immer nachgeben, beherrschen die Dummen bald die Welt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
barbapapa
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 54

BeitragVerfasst am: 18.01.09, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wchter hat folgendes geschrieben::
@barbapapa

Wnsche gibt es viele.... fr die polizeilich erhobenen Daten gelten einfache gesetzliche Lschfristen.

Wenn du jetzt mchtest, dass die Daten gelscht werden, dann muss man sich zunchst fragen, ob die gespeichert wurden ?
(Ich hab mal bei einem DNA Test mitgemacht - meine DNA wurde aber nicht gespeichert)
Wieso wurden deine Daten (Fingerabdrcke) genommen - zum Nachweis der Tterschaft oder aus prventiven Grnden - fr zuknftige Strafverfahren.
(Vermutliche letzteres)

Warum sollten die jetzt auer der Reihe gelscht werden ? Es hatte seinen Grund dass sie genommen wurden !?!

Also 2 Wege:

1.
Warten bis die gesetzliche Lschfrist erreicht ist.
(mgliche Prfung ber Datenschutzbeauftragte)

2.
Klagen auf Lschung
(Begrndung widerrechtliche Erhebung und Speicherung - alternativ dass du damals 17 warst, jetzt nicht mehr, und Jugendsnden dir eigentlich kaum mehr zugerechnet werden knnen. Die Folge knnte eine Gesetzesnderung bezglich der Speicherfristen ergeben - ich glaube jedoch nicht dran)




also die speicherung erfolgte prventiv.... es wurden sogar fotos von mir gemacht, dabei musste ich ein schild halten Sehr glcklich ich dachte ich bin im falschen film...... auf jeden fall wei die polizei, wenn die mich anhalten, dass ich frher mist geamcht habe.....

meine frage nun: wie lange muss ich ungefhr warten, bis die lschfristen vorber sind.... und wen muss ich anschreiben, um die daten lschen zu lassen?

hat jemand die adresse????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wchter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beitrge: 2603

BeitragVerfasst am: 18.01.09, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
und wen muss ich anschreiben, um die daten lschen zu lassen?



eigentlich sollte das auch ohne Anschreiben gelscht werden.
_________________
Wenn die Klgeren immer nachgeben, beherrschen die Dummen bald die Welt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DanielB
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beitrge: 1056

BeitragVerfasst am: 31.01.09, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wchter hat folgendes geschrieben::
Zitat:
und wen muss ich anschreiben, um die daten lschen zu lassen?



eigentlich sollte das auch ohne Anschreiben gelscht werden.

Das allerdings vermutlich erst nach Ablauf der Aussonderungsprffrist (vermutlich 5 Jahre). Ein Lschantrag wre an die Polizeidienststelle zu richten, die die Manahme durchgefhrt hat. Zur Begrndung knnte man etwa anfhren, dass wenn es so war - der Tatvorwurf nicht nachgewiesen werden konnte. Ansonsten kann man sich aber auch an den zustndigen Landesbeauftragten fr Datenschutz wenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Polizeirecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.