Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Frage zur Staatsverschuldung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage zur Staatsverschuldung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mary-Anne
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beitrge: 562

BeitragVerfasst am: 31.01.09, 08:29    Titel: Frage zur Staatsverschuldung Antworten mit Zitat

Liebe FDR Mitglieder,

auch auf die Gefahr hin, mich mit meiner Frage lcherlich zu machen:

Aufgrund des Konjunkturpaketes ist die Neuverschuldung des Staates in die Hhe geschossen. Der Staat leiht sich also fr diese Investitionen Geld.

Gleichzeitig ist seit Monaten die Bankenkrise in den Nachrichten. Den Banken gehen die Gelder aus und der Staat hilft mit Brgschaften bzw Aufkufen aus.

An dieser Stelle verstehe ich das Ganze nicht mehr: Woher leiht sich der Staat denn das Geld? Doch nicht von den Banken, denn die mssen ich ja schon was vom Staat leihen.......?

Verwirrte Gre von
Mary-Anne
_________________
Liebe Gre
Mary-Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 31.01.09, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Mary-Anne,

der Staat kann das ber die Geldmenge regeln und muss nicht mal Geld drucken:

Eine gute Kurzeinfhrung ist: "Der Weg in das Milliraden Desaster" von der faz. Ob das mittelfristig in eine Inflaltion fhrt, darber streiten die Gelehrten und Nieten. Derweil flchten viele Investoren aus den Mrkten, da sie unabsehbare Nebenwirkungen dieser Politik (Trmmerfelder) befrchten. In Davos wurde z.B. der Plan von Obama zerpflckt. Ich persnlich bin Skeptiker was die Rettung der Finanzmrkte angeht.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mary-Anne
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beitrge: 562

BeitragVerfasst am: 02.02.09, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr den Link!
_________________
Liebe Gre
Mary-Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.