Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Was tun wenn Vertragspartner Rechnung nur teilw. bezahlt?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was tun wenn Vertragspartner Rechnung nur teilw. bezahlt?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wu-mc
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 07.02.09, 09:19    Titel: Was tun wenn Vertragspartner Rechnung nur teilw. bezahlt? Antworten mit Zitat

Hallo Liebe Forenmitglieder,

zuerst mal hoffe ich das ich im richtigen Unterforum gelandet bin, da ich leider nicht genau wei wo ich diese Frage einordnen muss. Ansonsten bitte ich die Administratoren mir dies nachzusehen und den Beitrag entsprechend zu verschieben. Vielen Dank.

Ich habe in den Regeln gelesen das eine individuelle Rechtsberatung verboten ist, deshalb versuche ich mein Problem an einem Beispiel darzustellen und hoffe das ist in Ordnung.

Wenn man z.B. einen Elektriker kommen lsst, dieser zwar Mitteilt das die Arbeiten die er durchfhren muss einen gewissen Aufwand erfordern, er aber nicht sagt wie viele Stunden es genau werden und auch seinen Stundenlohn nicht von sich aus preisgibt, vom Vertragspartner aber auch keine Nachfrage kommt. Kann der Vertragspartner spter sagen das er die Forderungen in der Rechnung fr berzogen und unrealistisch hlt und nur einen Teil der Rechnung zahlen, den derjenige selbst bestimmt mit dem Zusatz "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht"?

bertragen gesehen bin ich in diesem Fall der Elektriker. Mein Vertragspartner meint meine Rechnung wre zu hoch, weil die erste so niedrig war. Bei der ersten war der Betrag vorher vereinbart worden. Fr die damalige Ausfhrung vor 2,5 Jahren habe 300 Euro angesetzt. Das waren fr mich 10 Stunden Aufwand. Was einen Stundenlohn von 30 Euro ergibt. Dieses mal wurde nichts ausgemacht, ich wurde aber auch nicht danach gefragt. Mittlerweile sind 2,5 Jahre vergangen und ich habe ein abgeschlossenes Studium. Deshalb hielt ich es fr gerechtfertigt einen Stundenlohn von 45 Euro zu verlangen. Auerdem war diesesmal der Aufwand hher als beim ersten Auftrag.

Natrlich werde ich meinem Vertragspartner antworten wie sich die Stunden genau zusammensetzen, warum ich jetzt mehr gebraucht habe und das eine Steigerung von 15 Euro in Anbetracht der zustzlichen Qualifikation durchaus gerechtfertigt sind. Nur wrde mich halt vorher mal interessieren wie die Rechtslage bei solchen Geschften aussieht, also wenn vorher weder die bentigte Stundenzahl noch der Stundenlohn erlutert wurden? Htte ich meinen Vertragspartner darauf hinweisen mssen oder ist dieser verpflichtet nachzufragen? Oder kann er jetzt einfach weniger bezahlen und hat damit auch noch Recht?

Ich hoffe das Beispiel war jetzt nicht zu konkret aber es sollte nur der Illustration dienen und ich denke meine Fragen sind doch recht allgemein gehalten. Vielen Dank fr eure Antworten.

LG, Niko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 07.02.09, 11:01    Titel: Re: Was tun wenn Vertragspartner Rechnung nur teilw. bezahlt Antworten mit Zitat

Wu-mc hat folgendes geschrieben::
Ansonsten bitte ich die Administratoren mir dies nachzusehen und den Beitrag entsprechend zu verschieben.
Fr Kleinkram sind hier die Moderatoren zustndig Auf den Arm nehmen - verschiebibert ins Verbraucherrecht!
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 07.02.09, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Tipp: Handwerkerkammer fragen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wu-mc
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bingo02,

vielen Dank fr deine Antwort. Leider bin ich kein Elektriker sondern Webdesigner und daher auch in keiner Handwerkskammer Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

632 (2) BGB hat folgendes geschrieben::
Ist die Hhe der Vergtung nicht bestimmt, so ist bei dem Bestehen einer Taxe die taxmige Vergtung, in Ermangelung einer Taxe die bliche Vergtung als vereinbart anzusehen.
Das ist alles, was ich dazu wei Neutral.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wu-mc
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr die Antwort. Daraus lsst sich doch folgern das 45 Euro fr eine Homepage nicht zu viel sind, oder? Denn jede Agentur etc. verlangt min. das doppelte. Nur wie sieht es mit den Stunden aus? Es wurde ja auch behauptet das es nicht sein kann das ich soviele Stunden hatte. Wobei mehrere Bekannte aus meiner Branche mir Zustimmen das es sich nicht um zu viele Stunden fr die durchgefhrten Ttigkeiten handelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.