Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wer haftet fr Staatsschulden?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wer haftet fr Staatsschulden?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ullrich
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.02.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 11.02.09, 21:07    Titel: Wer haftet fr Staatsschulden? Antworten mit Zitat

Guten TAg!
Wer kann mir eine Antwort geben auf die immer brennender werdende Frage, wer eigentlich fr die derzeit inszenierte Staatsschuldenblase haftet? Die Antwort: Die Staatsbrger Geschockt erachte ich als nicht ausreichend.
Wo gibt es einen Paragrafen im Gesetzesdschungel, der regelt, unter welchen Umstnden und in welchem Ausma Brger eines Staates fr vollkommen berzogene, nicht den Bedrfnissen des Staatsvolkes gedient habene, Schulden aufkommen mssen?
Da bekanntermaen schon die bisher - vor den Rettungspakente fr Banken - zusammengekommenen Staatskredite nicht in einer Generation zurckzahlbar sind, Traurig handelt es sich hier um generationsbergreifende Fragen, also um eine Art Kollektivhaftung. Gibt es dafr irgendwo - und sei es im Vlkerrrecht - eine "legale" Handhabe, ein parlamentarisch zustandegekommenes GEsetz oder dergleichen? Wenn ja, wie heit es, wo finde ich es?
Danke
Gru B. Ullrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 11.02.09, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
Die Staatsbrger erachte ich als nicht ausreichend.


da gebe ich Ihnen Recht Winken

wills mal vervollstndigen:

Der steuerzahlende Inlnder wre zutreffender Winken

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beitrge: 1236

BeitragVerfasst am: 15.02.09, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

Mit der Wahl dieser Bande in das Parlament haben wir sozusagen einen Blankoscheck ausgestellt. Frher hat sich unsereins mit Mistgabeln bewaffnet aufgemacht und die ordentlich verjackt (hat oft nicht funktioniert Bse )
Das ist brgens mal wieder fllig *phantasier* aber wer hat heutzutage noch ne Mistgabel Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 15.02.09, 01:15    Titel: Re: Wer haftet fr Staatsschulden? Antworten mit Zitat

Ullrich hat folgendes geschrieben::
...
Wer kann mir eine Antwort geben auf die immer brennender werdende Frage, wer eigentlich fr die derzeit inszenierte Staatsschuldenblase haftet? ...

Unsere Kinder und Kindeskinder - sprich "die nchsten Generationen". Dann aber werden die meisten Politiker, die diese Staatsverschuldung verursacht haben, nicht mehr sehen knnen, was sie angerichtet haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten11
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beitrge: 3169

BeitragVerfasst am: 16.02.09, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

historische Beispiele, dass eine Staatsschuld getilgt wurde, sind mir nicht bekannt. Staatsschulden werden durch neue Schulden finanziert. Ist das nicht mglich, lst er Staat das Problem durch Staatsbankrott oder Inflation.

Dementsprechend sind es die Geldanleger, die letztlich die Zeche zahlen.

Wrde der Staat tatschlich in Einzelfllen seine Schulden zurckzahlen, hat Dipl.-Sozialarbeiter recht, wenn er "die nchsten Generationen" als Lastentrger betrachtet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 16.02.09, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Karsten11 hat folgendes geschrieben::
Wrde der Staat tatschlich in Einzelfllen seine Schulden zurckzahlen, hat Dipl.-Sozialarbeiter recht, wenn er "die nchsten Generationen" als Lastentrger betrachtet.


Wobei man dann aber auch die Frage stellen muss, welcher Anteil der Staatsschulden auch zum Nutzen der nchsten Generation verwendet wurde.

Eisenbahnschienen, Hfen, Straen, Schulgebude oder das Bundeskanzleramt haben i.d.R. keine Nutzungsdauer von nur 20 oder maximal 30 Jahren --> http://de.wikipedia.org/wiki/Generation

Auch die Verlegung einer Insel ist sicher fr Generationen gedacht.

Ein Atommllendlager msste wohl mindestens 100.000 Jahre halten. Daher kann man durchaus die Kosten fr die Errichtung auch auf 100.000 Jahre (oder 3333 Generationen) verteilen.
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten11
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beitrge: 3169

BeitragVerfasst am: 16.02.09, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Redfox hat folgendes geschrieben::
Ein Atommllendlager msste wohl mindestens 100.000 Jahre halten. Daher kann man durchaus die Kosten fr die Errichtung auch auf 100.000 Jahre (oder 3333 Generationen) verteilen.


das geht auch noch lnger:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ewigkeitskosten

Das es gerechtfertigt sein kann, maximal die Investitionen per Kredit zu finanzieren, ist auch der Grundgedanke hinter Art. 115 GG. Dummerweise haben wir seit langem Nettodisinvestitionen bei gleichzeitiger Nettoverschuldung des Staates.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mount'N'Update
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 1177
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.02.09, 19:37    Titel: Re: Wer haftet fr Staatsschulden? Antworten mit Zitat

Ullrich hat folgendes geschrieben::
Wo gibt es einen Paragrafen im Gesetzesdschungel, der regelt, unter welchen Umstnden und in welchem Ausma Brger eines Staates fr vollkommen berzogene, nicht den Bedrfnissen des Staatsvolkes gedient habene, Schulden aufkommen mssen?


Wenn es ihn gbe, msste es einen zweiten Paragraphen geben, der regelt, wann Schulden vollkommen berzogen und nicht den Bedrfnissen des Staatsvolkes dienend sind. Und ich wrde diverse Krperteile verwetten, dass dieser Paragraph nach jeder Vernderung der Machtverhltnisse gendert wrde. Winken
_________________
Ich habe zu diesem Thema vor 15 Jahren eine Langzeitstudie anfertigen lassen, die ist allerdings noch in Arbeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.