Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Umzug - Ummelden
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Umzug - Ummelden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kall Mou Dei
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beitrge: 138
Wohnort: Hennef

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 15:13    Titel: Umzug - Ummelden Antworten mit Zitat

A zieht bald in eine andere Stadt. Von X nach Y.
In X ist er gemeldet und auch nach Umzug in Y weiterhin bei X postalisch erreichbar.

Was wren die Folgen (bzw. das Risiko 'erwischt' zu werden) wenn sich A, aus welchen Grnden auch immer, nicht ummeldet? (Y 1. Wohnsitz, X = 2. Wohnsitz)
_________________
Alle meine Beitrge widerspiegeln, soweit nicht anders vermerkt, meine persnliche Meinung!!
--------
Solange mein Chef so tut, als wrde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als wrde ich richtig arbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Da das mit Mietrecht nichts zu tun hat, verschiebibert ins Ordnungswidrigkeitenrecht.

Und dann: die Grndung enes zweiten Wohnsitzes durch Umzug ist eher nicht mglich.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kall Mou Dei
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beitrge: 138
Wohnort: Hennef

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
die Grndung enes zweiten Wohnsitzes durch Umzug ist eher nicht mglich.


H?
Es geht ja eigentlich nur darum wie hoch das Risiko erwischt zu werden ist, und was einem blht, wenn man sich nicht ummeldet.

Also der alte Wohnort ist und bleibt nach Umzug der Erstwohnsitz. (Zweitwohnsitz wrde es beim nicht-ummelden daher garnicht geben). Erreichbar ist A ja weiterhin am alten Wohnsitz.
_________________
Alle meine Beitrge widerspiegeln, soweit nicht anders vermerkt, meine persnliche Meinung!!
--------
Solange mein Chef so tut, als wrde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als wrde ich richtig arbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Kall Mou Dei hat folgendes geschrieben::
H?
Umziehen bedeutet - jedenfalls nach meinem Verstndnis - irgendwo aus- und irgendwo einziehen. Ausziehen bedeutet - jedenfalls nach meinem Verstndnis - das Auflsen eines Hausstandes, ergo des Wohnsitzes.

Kall Mou Dei hat folgendes geschrieben::
Also der alte Wohnort ist und bleibt nach Umzug der Erstwohnsitz.
N. Siehe oben.

Kall Mou Dei hat folgendes geschrieben::
Zweitwohnsitz wrde es beim nicht-ummelden daher garnicht geben
Den gbe es bei Auszug und Ummeldung auch nicht.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 3479

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kall Mou Dei hat folgendes geschrieben::

Es geht ja eigentlich nur darum wie hoch das Risiko erwischt zu werden ist

Hoch.

Zitat:
und was einem blht, wenn man sich nicht ummeldet.


Da sollte man ggf. mal das entsprechende Meldegesetz des Landes konsultieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Meldegesetz#Ummeldung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kall Mou Dei
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beitrge: 138
Wohnort: Hennef

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
Kall Mou Dei hat folgendes geschrieben::
Zweitwohnsitz wrde es beim nicht-ummelden daher garnicht geben
Den gbe es bei Auszug und Ummeldung auch nicht.


Doch, X wre Zweitwohnsitz und Y Erstwohnsitz, wie er es dann auch dem Einwohnermeldeamt mitteilen WRDE.
Person A bleibt nach Umzug auch bei X wohnen. (Fr Wochenende, Urlaub etc.!)
_________________
Alle meine Beitrge widerspiegeln, soweit nicht anders vermerkt, meine persnliche Meinung!!
--------
Solange mein Chef so tut, als wrde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als wrde ich richtig arbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Wchter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beitrge: 2603

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

maconaut hat folgendes geschrieben::


Zitat:
und was einem blht, wenn man sich nicht ummeldet.


Da sollte man ggf. mal das entsprechende Meldegesetz des Landes konsultieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Meldegesetz#Ummeldung


Das ist die nahe liegende Antwort... es gibt aber noch ganz andere Folge... wenn der TE z.B. in einer Polizeikontrolle ist, die Meldeadresse nicht der Wohnsitz und ein Entlassen aus der polizeilichen Manahme SO nicht mglich ist... oder wenn ein Gericht den TE aufgrund des Nicht-Umeldens nicht erreicht - auch wenn der Anlass nur ein Parkvergehen war...

Pfeil Ich empfehle dem TE dringend sich tatschlich dort anzumelden, wo er wohnt.
_________________
Wenn die Klgeren immer nachgeben, beherrschen die Dummen bald die Welt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralph12345
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.04.2007
Beitrge: 704
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Solange man sich an beiden Wohnsitzen anmeldet, einmal Haupt und einmal Nebenwohnsitz, kann man relativ frei bestimmen, wo welcher von beiden ist. Man mu dem Amt nur glaubhaft darlegen, da man die meiste Zeit am Hauptwohnsitz lebt. Das ist dann auch keine Ordnungswidrigkeit.

Oder hat der Fragesteller die Absicht, den 2. Wohnsitz gar nicht anzumelden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kall Mou Dei
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beitrge: 138
Wohnort: Hennef

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Er ist aber unter der alten Adresse erreichbar, das ist ja der Punkt!
JEDER Brief kann und wird weiterhin ohne Probleme an die alte Adresse geschickt und natrlich auch dementsprechend bearbeitet/bezahlt werden knnen.

Btw... es muss nicht immer der TE sein. Winken

Zitat:
Oder hat der Fragesteller die Absicht, den 2. Wohnsitz gar nicht anzumelden?

Richtiiisch!
_________________
Alle meine Beitrge widerspiegeln, soweit nicht anders vermerkt, meine persnliche Meinung!!
--------
Solange mein Chef so tut, als wrde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als wrde ich richtig arbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Kall Mou Dei hat folgendes geschrieben::
Doch, X wre Zweitwohnsitz und Y Erstwohnsitz, wie er es dann auch dem Einwohnermeldeamt mitteilen WRDE.
Person A bleibt nach Umzug auch bei X wohnen. (Fr Wochenende, Urlaub etc.!)
Anscheinend hat X ein ziemliches Problem mit dem Verstndnis des Begriffes 'Umzug'. Mit den Augen rollen
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kall Mou Dei
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beitrge: 138
Wohnort: Hennef

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

OK sry dass das falsch rberkam...^^
ich nenne es dann mal

Der Wechsel des Wohnortes wobei der bisherige Wohnort erhalten bleibt.

X = 1. Wohnsitz (zur Zeit)
Y = nix!

normalerweise WRE es dann so
X = 2. Wohnsitz
Y = 1. Wohnsitz
_________________
Alle meine Beitrge widerspiegeln, soweit nicht anders vermerkt, meine persnliche Meinung!!
--------
Solange mein Chef so tut, als wrde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als wrde ich richtig arbeiten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Mafra6791
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 28.02.09, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

In Zweifelsfllen ist die Hauptwohnung dort, wo der Schwerpunkt der Lebensbeziehungen der Einwohnerin oder des Einwohners liegt.

Es greifen jedoch mehrere Faktoren (wenn ich das richtig erinnere).
Fraglich ist dann nmlich, welche Art Wohnung (oder eventuell doch nur 1 Zimmer - hierbei aber allgemein zugngliches Gstezimmer oder alleiniges Zimmer mit Schlsselgewalt etc.) der Bewohner am ursprnglichen Wohnsitz beibehlt oder nicht, denn fr nicht verheiratete Einwohner gilt grundstzlich, dass sie sich bei mehreren Wohnungen an dem Ort mit Hauptwohnung zu melden haben, wo sie sich zeitlich vorwiegend aufhalten. Wer in einem Ort wohnt und arbeitet, wird sich dort auch vorwiegend aufhalten.
Wer beruflich viel unterwegs ist, kann anders argumentieren.

Es kann gar nicht pauschal beantwortet werden, ob berhaupt ein Zweitwohnsitz vorliegen wrde oder ob es sich bei dem ursprnglichen Wohnort dann nur noch um eine Besuchsadresse handelt etc.
Deine Angaben sind dazu nicht ausreichend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.