Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Bezugsberechtigung LV = Schenkung?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bezugsberechtigung LV = Schenkung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Erbrecht / Schenkungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schlappi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 12:04    Titel: Bezugsberechtigung LV = Schenkung? Antworten mit Zitat

Hallo alle miteinander!

Ich habe folgende Frage:

Handelt es sich bei einer Bezugsberechtigung fr eine Lebensversicherung eigentlich um eine Schenkung an den Bezugsberechtigten?

Zum Hintergrund: A trgt B als Bezugsberechtigen seiner LV ein. Nun verstirbt A innerhalb eines Jahres. B ist kein Erbe von A. Kann ein Erbe von A Ansprche aufgrund einer Schenkung an B geltend machen? Oder ist eine Bezugsberechtigung rechtlich eine vllig unabhngige Sache im Bezug auf das Schenkungsrecht?

Eure Meinung dazu interessiert mich.
Gre
Schlappi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Die Auszahlungssummer gehrt dem der Bezugsberechtigt und diese Summe gehrt nicht zum Erbe und ist keine Schenkung.

Die Beitrge zur Lebensversicherung allerdings u.U. schon.
Es kann z.b. sein, dass A in die LV 500.000.- als Einmalbetrag eingezahlt hat. Das wre u.U. eine Schenkung aber nicht die Auszahlung.

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minseo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 14:27    Titel: Bezugsberechtigung Lebensversicherung - Pflichtteil Antworten mit Zitat

Hier ein Link zur Frage, ob die Einsetzung eines Bezugsberechtigten bei einer Lebensversicherung Pflichtteilsergnzungsansprche (wg. lebzeitiger Schenkung) auslst: Lebensversicherung - Pflichtteil

Ob bei der Pflichtteilsberechnung dann die Hhe der einbezahlten Prmien oder die ausgeschttete Versicherungssumme mageblich ist, ist umstritten. Es gibt jeweils Rechtsprechung zu beiden Ansichten.
Meines Wissens nach liegt jedoch momentan dem BGH ein Fall vor, in dem diese Frage zu entscheiden ist. Die Entscheidung des BGH steht jedoch noch aus.
(Oder gibt es die inzwischen schon? Falls ja, wre eine kurze Mitteilung evtl. mit Fundstelle sehr interessant!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlappi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 28.02.09, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Minseo,

Sie beziehen sich in ihrer Antwort auf die Pflichtteilsergnzungsansprche.
Nehmen wir mal an in meinem Fall sind als Erben nur noch entferntere Verwandte wie Cousins vorhanden od. der Staat wird Erbe, existiert dann auch ein Pflichtteilsergnzungsanspruch? Soweit ich weiss existiert ein Pflichtteilsanspruch nur fr Ehegatten, Eltern und KInder des Erblassers.

Gru
Schlappi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minseo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 09:56    Titel: Pflichtteilsanspruch: Voraussetzung Pflichtteilsberechtigung Antworten mit Zitat

Alle Arten von Pflichtteilsansprchen - somit also auch Pflichtteilsergnzungsansprche - knnen nur bei Personen, die zum Kreis der Pflichtteilsberechtigten gehren, entstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Erbrecht / Schenkungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.